• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

SERIE: 15 Jahre nach Absage folgt Heiratsantrag

11.08.2007

BAD ZWISCHENAHN Im Moment bestehe „kein Bedarf“. Als sich die jetzige Chefsekretärin Lydia Kroon vor 15 Jahren bei der Rügenwalder Wurstfabrik bewarb, klang die Antwort nicht sehr vielversprechend. Immerhin: Man wollte ihre Unterlagen erst einmal behalten.

Kurz darauf besann sich Gert Kroon, der damals in der Geschäftsführung für das Personal zuständig war, eines Besseren. Sein Glück. Im vergangenen Jahr folgte der Absage ein Heiratsantrag.

Verguckt hatte sich Lydia Kroon in Bad Zwischenahn schon vorher – in den Ort selbst. „Ich wollte unbedingt hier leben“, sagt die gebürtige Österreicherin. Für die Gemeinde eine Auszeichnung, für Rügenwalder ein Gewinn. „Wenn ich nicht da bin, ist das nicht so schlimm. Wenn sie nicht da ist, merkt man das schon“, bringt Christian Rauffus den Stellenwert seiner Chefsekretärin in dem Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern humorvoll auf den Punkt.

„Ein entscheidendes Einstellungskriterium war damals, dass ich stenographieren konnte“, erinnert sich die 57-Jährige. Das war dem vor kurzem verstorbenen Seniorchef Kurt Rauffus ganz wichtig. Daneben brachte sie viel Erfahrung in Büroassistenz mit. Angefangen hat ihre berufliche Laufbahn als Jungsekretärin bei einem Eisen- und Stahlwerk im österreichische Linz. Mit 20 zog es sie in die Welt hinaus. 17 Jahren als Chefsekretärin bei der Deutschen Bank in Luxemburg folgte ein Jahr bei Mercedes in Hamburg und ein weiteres an der Fachhochschule in Oldenburg. Im Rückblick auf die beruflichen Stationen stellt Lydia Kroon fest: „Mein Dialekt hat mir viele Wege geebnet. Man kann damit manches schöner verpacken.“

Die Routine nach 40 Jahren im Sekretariat („Meinen Job kann ich im Schlaf“) ermöglicht es ihr, den Schwerpunkt auf Schnelligkeit und Gründlichkeit zu legen. Sehr im Sinne des Chefs. „Herr Rauffus ist Perfektionist und möchte immer alles sofort erledigt haben“, sagt Kroon schmunzelnd. „Wenn er mir um 7 Uhr sagt, dass er einen Flug benötigt, fragt er um 7.15 Uhr nach, ob schon gebucht ist.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Voraussetzungen für kompetente Reisevorbereitungen – unter anderem für die vielfältigen Verbandsaktivitäten ihres Chefs – sind gut. „Ich habe die ganze Welt bereist“, sagt Kroon. Die Reisefreude teilt sie mit ihrem Mann, der am 12. Juli nach fast 26 Jahren bei Rügenwalder in den Ruhestand ging. Besonders Südafrika hat es dem Paar angetan.

„An sich bin ich aber sesshaft geworden“, stellt die Chefsekretärin fest. Eine gute Verbindung zwischen Heimatverbundenheit und Unternehmungslust findet das Paar in seiner Sportbegeisterung. „Wir spielen Golf und fahren immer zu Werder Bremen und den Heimspielen der EWE Baskets.“

Irmela Herold Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2152
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.