• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Behinderungen nach Unfall in Bad Zwischenahn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Drei Menschen Verletzt
Behinderungen nach Unfall in Bad Zwischenahn

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

2018 Baubeginn für Küsten-Autobahn

20.02.2016

Westerstede /Hannover In zwei Jahren startet der Bau der Küstenautobahn A 20 mit dem ersten Abschnitt zwischen Westerstede/Ammerland (A 28) und Jaderberg/Wesermarsch (A 29). Das geht aus einer Antwort von Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD, Sande) auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Susanne Menge und Thomas Schremmer hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde. Die Planungen für diese Trasse sollen 2017 abgeschlossen werden.

Sieben Planungs- und Bauabschnitte umfasst die 121 Kilometer lange Strecke zwischen Westerstede und dem Endpunkt östlich von Drochtersen, dem Autobahn-Dreieck A 20 und A 26. In Abhängigkeit von der Zustimmung des Bundes sollen alle Planfeststellungsverfahren 2024 fertig und die letzten Kilometer 2026 gebaut sein. Der erste Abschnitt könnte 2024 befahren werden.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.