• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bilanz: „Alte Oldenburger“ auf Wachstumskurs

28.03.2012

VECHTA Die private Krankenversicherungsgruppe Alte Oldenburger mit Sitz in Vechta spürt deutlich den Kostenanstieg bei Behandlungen, sie sieht sich aber „weiterhin auf Erfolgskurs“. Sowohl die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG als auch die Provinzial Krankenversicherung Hannover AG als zweites Standbein der Gruppe haben 2011 Wachstum erzielt.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Krankenversicherungsgruppe sind 2011 um 8,3 Prozent auf 252 Millionen Euro gestiegen. Gleichzeitig erhöhte sich die Anzahl der versicherten Personen um 3,8 Prozent auf 302 408, wie Dr. Ulrich Knemeyer, der für Krankenversicherung verantwortliche Fachvorstand, mit den Kollegen Georg Hake, Manfred Schnieders und Andreas Dienst erläuterte.

Die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG baute 2011 ihr Prämienvolumen auf 196,7 (Vorjahr: 184,5) Millionen Euro aus. Der Versicherungsbestand wuchs um 4,3 Prozent auf über 155 400. Die Zahl vollkostenversicherter Personen wuchs um 3,2 Prozent auf 44 500, die Zahl der Zusatzversicherungen nahm um 4,8 Prozent auf 110 901 zu. Ein Grund seien die seit Anfang 2011 erleichterten Wechselbedingungen in die private Krankenversicherung. Steigende Behandlungskosten schlugen sich mit einer Zunahme der Leistungsausgaben um 9,8 Prozent auf 96 Millionen Euro nieder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Provinzial Krankenversicherung Hannover steigerte ihre Beitragseinnahmen um 14,8 Prozent auf 55,3 Millionen Euro. Die Zahl der versicherten Personen wuchs um 3,3 Prozent auf 147 072.

Die zu den VGH Versicherungen gehörende Gruppe hat 233 (216) Mitarbeiter. Die Kapitalanlagen erreichten 1,11 (1,02) Milliarden Euro.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.