• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Coronavirus: Mehr als 60 Infizierte im Seniorenheim

04.03.2021

Apen Erneut hat ein Corona-Ausbruch eine Masseninfektion in einem Seniorenheim ausgelöst. Nach Angaben des Gesundheitsamtes des Landkreises Ammerland waren Stand Mittwoch 62 Personen im Azurit Pflegezentrum Augustfehn positiv getestet.

Neben 39 Bewohnerinnen und Bewohnern haben sich 23 Pflegekräfte mit dem Coronavirus infiziert. Drei Senioren wurden ins Krankenhaus gebracht, zwei von ihnen seien verstorben, teilte die stellvertretende Amtsärztin des Gesundheitsamtes, Sonia Zimmermann, auf Anfrage mit. Ein Großteil der Infizierten habe sich mit der britischen Mutation angesteckt. Diese Virus-Variante gilt als besonders ansteckend. Andere Virus-Mutationen wurden nicht entdeckt.

Das Gesundheitsamt hat ein Betretungsverbot für das Seniorenzentrum ausgesprochen, das zunächst bis 15. März gilt. Nach Abstimmung mit der Einrichtungsleitung seien alle Bewohner und Mitarbeiter durch PCR-Tests untersucht worden, nachdem das Haus die Infektionen am 22. Februar gemeldet habe. Die Tests seien in der vergangenen Woche wiederholt worden. Dabei seien weitere positive Befunde bei Bewohnern und Mitarbeitern festgestellt worden.

Für kommenden Montag kündigte das Gesundheitsamt erneute Tests aller Heimbewohnerinnen und -bewohner sowie aller Pflegekräfte an.

Seniorenheime sind immer wieder Brennpunkte der Corona-Ausbreitung. In Oldenburg waren vor Weihnachten mehr als 40 Bewohner und Beschäftigte des Alten- und Pflegeheimes St. Josef erkrankt. In Vechta hatten sich im Oktober mehr als 50 Personen in einem Alten- und Pflegeheim der Caritas infiziert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immer wieder wird bekannt, dass infizierte Pflegekräfte in den Heimen arbeiten, wenn sie keine Symptome zeigen. Auch im Azurit Pflegezentrum waren und sind positiv getestete Beschäftigte tätig. Die Pflege sei sonst nicht mehr möglich, heißt es.

Christoph Kiefer Chefreporter / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2020
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.