• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Arto Team fördert Vielfalt bei Azubis

13.09.2016

Wardenburg Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Friseurunternehmen Arto Team GmbH aus Wardenburg am „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA) der NWZ . Es geht um Fördermaßnahmen für Azubis – gerade auch für die vielen Mitarbeiter mit ausländischen Wurzeln, darunter Flüchtlinge.

Aktuell arbeiten in der Firma acht Nationen zusammen: Deutschland, Italien, Russland, Ukraine, Polen, Türkei, Iran und Syrien. „Gerade in der Friseurbranche, so auch bei Arto Team, herrscht eine für den Kunden offensichtliche kulturelle Vielfalt und Offenheit“, schreibt Svenja Heller von Arto Team (Geschäftsführer: Thomas Harich und Dietmar Heller).

„Der Beruf charakterisiert sich nicht nur durch hippes Auftreten, sondern auch durch Aufgeschlossenheit gegenüber jeder Nation.“ Deshalb und aus aktuellem Anlass wolle man „unser Engagement in der Integration von Flüchtlingen und ausländischstämmiger Mitarbeiter präsentieren“, heißt es.

So wurde kürzlich mit einer wegen des Krieges aus Syrien geflüchteten Mitarbeiterin ein Azubi-Projekt gestartet. „Sie wurde von uns interviewt“, berichtet Svenja Heller. Das Interview liegt der NWZ  als PIA-Veranstalter als Film vor.

Die Mitarbeiterin berichtet in diesem ergreifenden Video von ihrer zweifachen Flucht aus Syrien, mit ihren beiden Geschwistern. Am Ende heißt es: „Ich konnte nicht mehr weinen. Ich habe nur gebetet, dass ich noch ein Mal meine Mutter sehen und umarmen kann.“ Dieses Video habe „uns emotional sehr berührt“, heißt es bei Arto Team. Zugleich habe man Verständnis für den Wunsch, das Video nicht zu veröffentlichen.

Zurzeit arbeiten 42 Auszubildende bei Arto Team. 14 davon sind ausländische Mitarbeiter. Und um sie kümmert man sich intensiv. „Unser neuestes Projekt ist ein Förderprogramm in der Ausbildung“, berichtet Dietmar Heller. „Hier bekommen Auszubildende mit Trainerin Stefanie Georgi vom Arto Team eine theoretische sowie praktische Förderung“, bei regelmäßigen Terminen. Konkret gehe es bei den Maßnahmen um den Umgang mit Kunden. Zweiter Schwerpunkt ist aber die Förderung der deutschen Sprache im Beruf. Das Angebot richte sich hauptsächlich an die ausländischen Kollegen. Aber auch alle anderen können kommen.

Arto Team verweist auch auf: 14-tägiges „Start-Up“-Seminar zum Auftakt (Grundlagen); wöchentliche Trainingsseminare; interne Prüfungen. Ab dem zweiten Jahr werden im firmeneigenen Schulungszentrum „Friseur 37“ in der Oldenburger Innenstadt mit Ausbildungsleiterin Melanie Schaa bereits eigenständig Kunden bedient. Sie unterrichtet die Auszubildenden auch in fachübergreifenden Bereichen wie Lager, Bestellwesen und Personal. Auch Azubis stehen alle externen und internen Seminare für Mitarbeiter offen. Hinzu komme eine Übernahmegarantie.

Rüdiger zu Klampen
Redaktionsleitung
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2040

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.