• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis übernehmen eine Filiale

01.10.2019

Auch /Bad Zwischenahn Auch die BZN Baustoff Zentrale Nord (Aurich) bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Zu dem Unternehmen gehören zwölf Baustoffhandlungen, elf Hagebaumärkte und ein Geschäft „Werkers Welt“ mit mehr als 730 Beschäftigten. Man sieht sich als ein „führendes Handelsunternehmen für Bau-, Heimwerker- und Gartenbedarf im Nordwesten“.

In der Bewerbung, eingereicht von Florian Scholl (Marketing), geht es um das Projekt „Azubi-Markt“ in der Einzelhandelssparte.

„BZN vertraut von Anfang an auf das Engagement, den Gestaltungswillen und die Eigenverantwortung der Auszubildenden“, erläutert Scholl. Dies zeige sich bei „Azubi-Markt“ besonders. Das Projekt fand im Juli im Hagebaumarkt Bad Zwischenahn statt. 27 Azubis übernahmen sämtliche Funktionen in dem betreffenden Baumarkt. „Sie führen ihn selbstständig. Das Stammpersonal ist während dieses Zeitraums im Urlaub“, heißt es in der Bewerbung.

Und so lief das Projekt ab:

Vorbereitung und Briefing: Im Rahmen eines Kick-off-Meetings lernen die Azubis sich gegenseitig und auch die jeweiligen Fähigkeiten und Präferenzen näher kennen. Sie entwickeln im Rahmen von Workshops Personal- und Einsatzpläne, Betriebsabläufe und Marketingmaßnahmen. „Ein Kernziel war dabei, etwaige Probleme im Vorfeld zu erkennen und selber Lösungsansätze und Strategien zu entwickeln“, heißt es bei BZN. Unmittelbar vor Projektbeginn wurden dann alle Azubis vom Stammpersonal in ihre Arbeitsbereiche, Funktionen und laufende Vorgänge eingewiesen.

Die Projektphase: Das Azubi-Team übernahm alle Funktionen im Tagesgeschäft: von Marketing über Information und Kasse bis zur Fachberatung der Kunden und zur Lagerlogistik. „Hierbei bestand die Herausforderung, nicht nur das reguläre Tagesgeschäft zur Zufriedenheit der Kunden zu meistern, sondern auch bestehende Vorgänge – wie laufende Reklamationen, Bestellungen oder Reparaturaufträge – so zu bewältigen, dass für den Kunden im besten Falle der Personalwechsel nicht spürbar wird“, beschreibt Scholl das Projekt. Auch außergewöhnliche Vorfälle, wie ein größerer Wasserschaden, seien bereits bei einem Projekt vorgekommen. Auch so etwas falle im Projektzeitraum in den Verantwortungsbereich der Azubis. Als Unterstützung im Hintergrund stehe den Teilnehmern lediglich der Projektleiter und sein Stellvertreter zur Verfügung – idealerweise nur in dringenden Fällen.

Zum Abschluss (Debriefing) werden alle Teilnehmer zu einer Feedback-Runde eingeladen. Auch 2019 gab es viel Lob. „Insgesamt gehen alle Teilnehmer mit einem positiven Gefühl, gestärktem Selbstbewusstsein und der Erkenntnis nach Hause, dass die Leitung eines Baumarktes doch anspruchsvoller ist, als mancher das dachte.“ Ein weiteres ganz wesentliches Ergebnis sei auch gewesen: „Wenn wir im Team zusammenarbeiten, können wir in jeder Herausforderung bestehen – und dabei für die Zukunft lernen“, schreib BZN.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.