• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Enercon 2016 mit Rekordumsatz und hohem Gewinn

13.02.2018

Aurich Das vergangene Jahr dürfte für Enercon eher schwierig gewesen sein. Doch zumindest im Jahr 2016 liefen die Geschäfte für den Auricher Windenergieanlagenbauer noch rund. Das geht aus dem vor wenigen Tagen im Bundesanzeiger veröffentlichten Konzernabschluss 2016 des Enercon-Mutterunternehmens UEE Holding GmbH hervor. Darunter firmiert ein Großteil der inzwischen mehreren Hundert Tochterfirmen des extrem verschachtelten Konzerns.

Dem Konzernabschluss zufolge konnte das Unternehmen den Umsatz 2016 um sieben Prozent auf das Rekordniveau von 5,1 Milliarden Euro steigern. Der Vorsteuergewinn blieb mit 603 Millionen Euro (Vorjahr: 604 Millionen) auf einem hohen Niveau. Unterm Strich stand ein Konzernjahresüberschuss von 361 Millionen Euro (2015: 435 Millionen). Das Unternehmen bezeichnete das Ergebnis im Konzernabschluss als „mehr als zufriedenstellend“.

Die installierte Leistung lag bei Enercon 2016 bei 3833 Megawatt. Damit sei nicht nur das Vorjahresergebnis (3121 MW) klar übertroffen worden, sondern auch das vom Konzern selbstgesteckte Ziel von 3700 Megawatt.

Für 2017 hatte das Unternehmen im Konzernabschluss ein Ziel von 3700 bis 4000 MW ausgegeben. Ende 2017 räumte ein Enercon-Sprecher aber bereits ein, dass der Konzern dieses Ziel klar verfehlen werde. „Durch politische Verunsicherung, fehlende Transportgenehmigungen und widrige Wetterbedingungen werden wir am Jahresende ca. 3350 Megawatt errichtet haben“, sagte er. Vor allem die Folgen des neuen Ausschreibungsmodells des Bundes machen den Aurichern zu schaffen.

Auch deshalb setzt Enercon auch auf neue Produkte. Vor wenigen Tagen teilte das Unternehmen mit, dass eine selbst entwickelte Schnellladestation für Elektrofahrzeuge jetzt serienreif sei. Der „E-Charger 600“ soll am 14. März auf einer von Enercon ausgerichteten Fachkonferenz in Aurich vorgestellt werden.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.