• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Enercon 2017 mit Rekord-Umsatz

09.02.2019

Aurich Zuletzt liefen die Geschäfte für Enercon eher schwieriger. Doch zumindest im Jahr 2017 konnte der Auricher Windkraftanlagenhersteller noch einmal einen Rekordumsatz erzielen.

Das geht aus dem in dieser Woche im Bundesanzeiger veröffentlichen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2017 des Enercon-Mutterunternehmens UEE Holding GmbH hervor. Darunter firmiert ein Großteil der zahlreichen Tochterfirmen des extrem verschachtelten Konzerns.

Dem Konzernabschluss zufolge konnte Enercon den Umsatz 2017 auf das Rekordniveau von 5,6 Milliarden Euro steigern. Im Jahr zuvor hatten die Erlöse bei 5,1 Milliarden Euro gelegen.

Einbußen musste der Windkraftanlagenhersteller hingegen beim Gewinn hinnehmen. Der Vorsteuergewinn sank von 603 Millionen Euro auf 423 Millionen Euro. Unterm Strich stand ein Konzernjahresüberschuss von 306 Millionen Euro (2016: 361 Millionen Euro).

Das Unternehmen bezeichnete das Ergebnis im Konzernabschluss dennoch als „zufriedenstellend“. Das Geschäftsjahr sei „insgesamt positiv“ verlaufen.

Die installierte Leistung lag 2017 bei Enercon bei insgesamt 3459 Megawatt. Damit verfehlte das ostfriesische Unternehmen nicht nur den Vorjahreswert (3833 Megawatt), sondern auch das selbstgesteckte Ziel von 3700 Megawatt.

Mit einem Anteil von 7,2 Prozent bei den Onshore-Installationen lag Enercon 2017 weltweit auf Rang fünf hinter Vestas, Siemens Gamesa, Goldwind und GE. In Europa ging der Enercon-Marktanteil bei den Onshore-Installationen deutlich auf 22,8 Prozent zurück (Vorjahr: 31,5). Im hart umkämpften deutschen On-shore-Markt konnte der Auricher Hersteller nach eigenen Angaben mit einem Anteil von 37,6 Prozent die Spitzenposition behaupten.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.