• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Auszubildende verwandelt Kirche in Konzertsaal

19.09.2014

Berne Auch die Kommunikationsagentur Pommerel Live-Marketing aus Berne (Kreis Wesermarsch) bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ . Pommerel bietet jedes Jahr einen Ausbildungsplatz zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau an. Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Studieninstitut für Kommunikation, erläutert Eigentümer Reinhard B. Pommerel, der auch Ausbilder ist.

Die theoretische Prüfung am Institut nach dem ersten Jahr sollte in diesem Jahr erstmals intern um einen Praxis-Part ergänzt werden. Praxis – das ist bei Pommerel neben der Büroarbeit ständig üblich. „Unsere Auszubildenden werden vom ersten Tag an gefordert und ermutigt mit anzupacken“, sagt Pommerel.

Konkret übergab er seiner Auszubildenden Vanessa Köster die Aufgabe, im Austausch mit ihm eine Idee für ein Corporate-Social-Responsibility-Projekt zu entwickeln und umzusetzen.

„Herausgekommen ist das einmalige Projekt „JAZZIN‘ BERNE“ – ein Jazz-Konzert in Verbindung mit einer historischen Lesung, Projektionen und einer außergewöhnlichen Lichtinszenierung, wie es sie Berne noch nicht gesehen hatte“, so Pommerel.

Die Berner Kirche wurde zum Mittelpunkt einer Kulturveranstaltung, zu der alle Bürger eingeladen waren. Für das Event wurde Vanessa Köster erstmals Projektleiter. „Die Rolle zu übernehmen, war für mich eine neue Herausforderung, die ich gerne angenommen habe. Ich konnte über mich hinauswachsen, mein Können unter Beweis stellen und viele neue Erfahrungen sammeln“, so die junge Event-Managerin.

Sie war dabei nicht nur für die Konzeption zuständig. Köster übernahm auch die Planung, Organisation und Produktion der Veranstaltung. Sie entwickelte eine Dramaturgie, um alle Programmpunkte abzustimmen, koordinierte die Dienstleister und behielt das Budget im Blick.

Selbst die komplette Kommunikation um das Event stammt von Vanessa Köster. Plakate und Flyer wurden entworfen, im Ort verteilt und in den Online-Medien wie Facebook und einem Blog auf das Event aufmerksam gemacht.

Alle Ziele wurden erreicht, bilanziert Pommerel. „Mit ihrem Projekt hat sie das kulturelle Leben im ländlichen Raum bereichert und die Kirche in Berne zu einem Ort der Begegnung gemacht.“

Vanessa selbst sagt: „Es war wirklich eine tolle Erfahrung. Ich freue mich auf viele weitere Projekte, die ich eigenständig umsetzen darf.“

Weitere Nachrichten:

Studieninstitut | Facebook

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.