• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Autobranche bündelt Kräfte

17.11.2015

Oldenburg Die Unternehmen der Autobranche im Norden bündeln ihre Kräfte: Bei der diesjährigen Herbstkonferenz des Netzwerks Automotive Nordwest steht eine Erweiterung an: Die Konferenz am 24. November in Bremen diene als offizieller Startschuss für das Cluster „Automotive Nord“, in dem sich regionale Netzwerke aus Niedersachsen und Bremen zusammenschließen, um ihre Kräfte noch stärker zu bündeln, kündigte Cluster-Manager Matthias Brucke an. Nach seinen Angaben wird man gemeinsam die Interessen von Unternehmen mit rund 250 000 Beschäftigten in der Automobilindustrie und Zuliefererbranchen vertreten.

Ein wichtiges Ziel des Verbunds sei die stärkere Internationalisierung der mittelständischen Zulieferer im Norden. Bei der Konferenz würden Referenten insbesondere über Möglichkeiten, gemeinsam ausländische Märkte zu erschließen, diskutieren. Begrüßt werden die Teilnehmer von Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner und Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie von Dr. Matthias Fonger, Vorstand der Metropolregion Nordwest.

Klaus Mecking, Vorstand der Friedrich Graepel AG (Löningen), berichtet mit Berater Dr. Hans Sauer über den Aufbau eines mittelständischen „Zulieferercluster Russland“. Angekündigt werden zudem eine Diskussion über Kooperationsmöglichkeiten mit den Netzwerken sowie Vorträge von Günthner und Lies sowie eine Talkrunde über die Ausrichtung von „Automotive Nord“. Daimler und VW werden einige Elektroautos präsentieren.


 Info und Anmeldung:     www.automotive-konferenz.de oder 
  www.automotive-nordwest.de 
Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.