• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

„Azubi-Fibel“ bietet Nachwuchs wertvolle Infos

06.10.2015

Oldenburg Auch die Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg VVaG (GVO) bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ . Mit PIA werden Betriebe gewürdigt, die in der Ausbildung mehr tun als üblich.

Im Mittelpunkt der Bewerbung: die informative „Azubi-Fibel“. Michael Diedrich schreibt in der Bewerbung: „Passend zu unserem Motto ,Wir regeln das‘ wollen die Azubis ein Handbuch für Auszubildende von Auszubildenden erstellen, die Azubi-Fibel. Diese Idee hatte ein früherer Auszubildender und heutiger Mitarbeiter. Dieser setzt die Azubi-Fibel zusammen mit den Auszubildenden um.“

Und darum geht es: Die Azubi-Fibel versteht sich als ein Portfolio für Auszubildende. Sie umfasst allgemeine Informationen zu Versicherungen, Bereiche und Funktionen. Darauf aufbauend werden hauseigene Produkte vorgestellt, mit kurzen Beschreibungen und Besonderheiten.

Darüber hinaus wird ein Leitfaden für Auszubildende erstellt. Er geht etwa darauf ein, wie sich ein Mitarbeiter gegenüber einem Kunden in einem Verkaufsgespräch verhält und was dabei zu beachten ist, auch konkret bei Anträgen. Zudem werden die verschiedensten Arbeitsabläufe mit Fallbeispielen beschrieben. Auch Berichte werden in dieser Fibel behandelt und präsentiert, um so die Azubis für die Abschlussprüfung vorzubereiten.

Mithilfe der Azubi-Fibel soll den neuen Auszubildenden der Einstieg ins Berufsleben und in das Unternehmen erleichtert werden. „Sie können sich so schneller in Arbeitsprozesse einbringen“, schreibt die GVO. Sie erfahren zudem, welche Möglichkeiten es nach der Ausbildung gibt.

Die Azubi-Fibel sei Wegweiser und unterstützendes Instrument für einen erleichterten Start in die Ausbildung – Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss.

Die GVO, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, hat 79 Mitarbeiter. Derzeit werden acht Kaufleute für Versicherungen und Finanzen ausgebildet. Zum Vorstand gehören Gernold Lengert (Vorsitzender), Andreas Szwalkiewicz und Martin Zimmer. Szwalkiewicz ist zudem Ausbildungsleiter, wobei ihn Ninja Sosath unterstützt.

Die GVO weist auch auf ihre „Azubitreffen“ unter Leitung von Ninja Sosath hin. Dort werden organisatorische Fragen geklärt, Projekte vorbereitet und ausbildungsrelevante Inhalte besprochen. Im Einzelfall werden erfahrene Mitarbeiter mit Expertenwissen zu den Treffen hinzugezogen. Theorie wird mit betrieblichen Abläufen zusammengeführt. Zudem findet eine Prüfungsvorbereitung statt.

Weitere Nachrichten:

Gegenseitigkeit Versicherung | NWZ | GVO

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.