• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis jederzeit gut informiert

21.11.2015

Bremen /Oldenburg Die heutigen Auszubildenden und die Bewerber für Ausbildungsplätze haben ihre eigene Informationswelt – mit Internet, Smartphone schon von klein auf, mit sozialen Medien, weltweit vernetzt. Dazu passend hat die Bremer Landesbank das Azubi-Extranet „Conscio“ (Ich weiß bescheid) eingeführt. Die Jury war sich einig, dass dieser Ansatz innovativ ist, sagte Dr. Thomas Hildebrandt (IHK).

Über die Website können sich die Auszubildenden rund um ihre Ausbildung informieren, aktiv austauschen und Fragen platzieren. Jeder, der möchte, kann sich zu Wort melden. Ein Terminkalender gehört ebenso dazu, wie ein persönlicher Ausbildungsplan und ein Fotoalbum. Täglich genutzt wird die Profilauskunft – man schaut schnell nach, wer gerade in welcher Abteilung eingesetzt und dort wie erreichbar ist oder wer als nächstes Geburtstag hat. Zugriff besteht von überall – ob per Arbeitsplatzrechner, Laptop zu Hause oder Smartphone unterwegs. Getragen wird die Seite vom Azubi-Redaktionsteam.


Videoporträt unter   www.nwzonline.de/pia15-bremerlandesbank 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.