• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis werden nebenbei auch „Europakauffrau“

27.09.2014

Westerstede Auch die Westersteder Kinnasand GmbH, ein Spezialist für außergewöhnliche Vorhangstoffe und Teppiche, bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. „Mit großem Interesse habe ich Ihren Flyer dazu gelesen“, schreibt Ausbilderin Claudia Thiel. Neu sei bei Kinnasand die Zusatzqualifikation zur „Europakauffrau“.

Konkret bildet Kinnasand je drei Auszubildende zur Fachkraft für Lagerlogistik und zur Industriekauffrau/-mann aus. Im Rahmen einer von der BBS Haarentor angebotenen Zusatzqualifikation als Europakauffrau/Europakaufmann ist ein mehrwöchiges Praktikum im europäischen Ausland erforderlich.

„Unsere Auszubildende Talke Würdemann absolvierte im Sommer 2014 ein dreiwöchiges Praktikum beim Mutterunternehmen Kvadrat A/S in Dänemark, das 2013 von Great Place to Work ausgezeichnet wurde und damit zu den besten Arbeitgebern Europas zählt“, so Thiel.

„Nach einer vorbereitenden Planungsphase startete Talke am 20. August ihr Praktikum in Ebeltoft und arbeitete dort vorwiegend im Bereich Finanzen. Das zentral genutzte Warenwirtschaftssystem von Kvadrat war Talke schon aus dem ersten Ausbildungsjahr vertraut. Mit dieser EDV werden Warenbewegungen zu Kunden in aller Welt und Finanzbewegungen in allen Währungen abgebildet.

„Talke erlebte das besondere skandinavische Arbeitsklima und erhielt auch das Angebot, an Meetings und Betriebsversammlungen teilzunehmen. Die Kommunikation mit den Kollegen verlief meist in Englisch, so dass Talke neben ihren Produktkenntnissen aus der Ausbildung in Westerstede auch ihre Sprachkenntnis nutzen und vertiefen konnte“, so die Ausbilderin.

Nun ist Talke wieder zurück – mit vielen Eindrücken. Fazit: „Das Praktikum bei Kvadrat bot die Chance, Dänemark und die Kollegen dort näher kennenzulernen. Talke erfuhr in der täglichen Praxis, wie Handelsgeschäfte in Europa abgewickelt werden und wie ein Konzernrechnungswesen aufgebaut ist. Internationale Berufserfahrung wird in unserer globalisierten Wirtschaft immer wichtiger.“ Solche Praktika sollen nun weiteren Azubis ermöglicht werden.

Weitere Nachrichten:

NWZ | BBS Haarentor

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.