• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis zielsicher zum Teamgeist

27.08.2016

Berne /Oldenburg Bei der Pommerel Live-Marketing GmbH aus Berne soll den Auszubildenden nicht nur Fachkompetenz vermittelt werden. Auch ihre „Soft Skills“, also persönliche und soziale Kompetenzen, sollen geschärft werden.

Zu diesem Zweck hat die inhabergeführte Kommunikationsagentur das Entwicklungsprogramm „POMFit“ ins Leben gerufen, das Fähigkeiten wie Kreativität, eigenständiges Handeln und Verantwortungsbewusstsein fördern soll. „Im Rahmen des Programms sammeln die Auszubildenden Punkte, wodurch sie ein direktes Feedback für ihre Leistung erhalten. Um ihren besonderen Einsatz zu honorieren, wird zum Abschluss der Ausbildung eine Weiterbildung finanziert“, erklärt Projektleiterin Insa Balssen in der Bewerbung.

Mit diesem Projekt bewirbt sich Pommerel um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ . Mit dem Preis sollen Unternehmen und Einrichtungen gewürdigt werden, die in Sachen Ausbildung mehr tun als das Übliche.

Bei „POMFit“ handelt es sich um monatliche Aktionen, die sich um das Thema Fitness – für Körper und Geist – drehen, sagt Balssen. Die Azubis müssen die Aktion eigenständig auswählen, planen und ausführen. Die Inhalte sollten neuartig und innovativ sein und auf die körperliche und geistige Fitness abzielen, heißt es in der Bewerbung.

„Um den Kollegen einen zusätzlichen Mehrwert zu bieten, werden die Aktionen mit einem theoretischen Teil verbunden, in dem die Auszubildenden Hintergrundinfos zum Thema liefern. Dadurch lernen sie, selbstsicher zu präsentieren und frei zu sprechen“, sagt Balssen.

Gestartet wurde bei Pommerel mit der Trendsportart Crossboccia, einer abgewandelten Form des Boccia-Spiels. Geworfen wird mit weichen Stoffkugeln statt mit den sonst üblichen harten Metallkugeln. Dabei komme es auf gute „Hand-Auge-Koordination“ an. „Nebenbei wurde das Teamgefühl gestärkt und das Fachwissen aufgefrischt“, sagt Balssen.

Im Anschluss erklärten die Azubis, warum aktive Pausen für den Büroalltag so wichtig sind. „Wenn man viel sitzt, ist es wichtig, sich zwischendurch immer wieder zu bewegen. Das fördert letztendlich die Konzentration“, sagt die Auszubildende Johanne Schmidt. „Und ganz nebenbei haben wir noch den Teamgeist gestärkt“, sagt Projektleiterin Marie Czubinzki.

Die Kommunikationsagentur Pommerel mit Sitz in Berne hat fünf feste Mitarbeiter – davon eine Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau. „Die dreijährige Ausbildung hat ihren Schwerpunkt in der Praxis, wodurch die Auszubildenden optimal auf das bevorstehende Berufsleben vorbereitet werden“, erklärt Balssen.

Dabei arbeitet die Agentur auf Initiative von Ausbildungsleiter und geschäftsführendem Gesellschafter Reinhard B. Pommerel auch mit dem Studieninstitut für Kommunikation zusammen. Dort vermitteln Profis aus der Kommunikationsbranche das theoretische Fachwissen in Wochenendseminaren. Die übrigen fünf Tage sind die Azubis in der Agentur und können aktiv an verschiedenen Projekten im Team mitarbeiten, heißt es bei Pommerel weiter.

Sabrina Wendt
Redakteurin
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2042

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.