• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Jugendliche stolz auf Ausbildung

12.11.2019

Bad Zwischenahn Teile der Wirtschaft in Deutschland lahmen. Der Bausektor aber habe weiterhin „Hochkonjunktur“. Das betonte Matthias Wächter, Hauptgeschäftsführer des Baugewerbe-Verbandes Niedersachsen, am Montag im Bildungszentrum Bau-ABC Rostrup in Bad Zwischenahn.

Und er legte nach: Die seit Längerem günstige Entwicklung „zeige sich auch bei der Berufsausbildung“. Man sehe eine „Trendwende bei den Ausbildungszahlen“, sagte er, ohne Daten zu nennen.

Auf diese Wende hatte die Branche – in Industrie und Handwerk – lange gewartet. Jetzt aber sei bei denen, die eine Ausbildung in einem der zahlreichen Bauberufe abgeschlossen hätten, vermehrt ausgeprägter „Stolz“ zu spüren, sagte Wächter.

Die jungen Leute würden merken: „Die Kombination aus Theorie und handwerklichen Fähigkeiten – da kommt etwas Gutes dabei heraus.“ Wächter: Man schafft etwas. Man ist Problemlöser.“ Der Image-Wandel der Branche ist offenbar da.

Beim Bau-ABC in Rostrup fanden in den vergangenen Tagen die Deutschen Meisterschaften der Bauberufe statt. Bei einem „Tag der offenen Tür“ informierten sich zahlreiche Besucher, darunter viele Jugendliche, über die Möglichkeiten in den mehr als zwei Dutzend Bauberufen. Das Bau-ABC ist für den überbetrieblichen Teil zuständig.

Auch Niedersachsens Bau-Minister Olaf Lies machte am Montag einen Rundgang über das weitläufige Gelände – und suchte das Gespräch nicht nur mit Verbandsvertretern sowie Karsten Wischhof und Emke Emken von der ABC-Leitung, sondern auch mit Nachwuchskräften in Bau-Berufen – wie dem Brunnenbauer Oliver Behrends aus Norden.

Lies rief die Branche dazu auf, dass trotz der Konzentration auf ein großes Ziel wie Klimaschutz „die Kreativität nicht auf der Strecke bleiben“ sollte. Zugleich betonte er, dass die hochwertige duale Berufsausbildung in Deutschland eine ideale Basis biete, um die Maßnahmen beim Kampf gegen den Klimawandel konkret umzusetzen. Sie sei „das Erfolgsmodell schlechthin“, dies werde ihm auch im Ausland immer wieder bestätigt.

Aktuell bestünden für Berufsnachwuchs „ideale Voraussetzungen“, meinte Lies. Energiewende und Kampf gegen den Klimawandel bedeuteten eine „jahrzehntelange Aufgabe“. Die duale Berufsausbildung sei das Fundament. Bei dem Berufswettbewerb im Bau-ABC könnten Nachwuchskräfte „zeigen, was sie können“.

Die Liste der Bundessieger liegt an diesem Dienstag vor.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.