• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Pünktlicher – aber noch nicht pünktlich genug

03.12.2016

Hannover /Bremen Die vor gut einem Jahr gestartete Qualitätsoffensive der Bahn macht sich auch im Norden Deutschlands positiv bemerkbar – bei der Pünktlichkeit gibt es aber noch Luft nach oben. Die neuen Knotenmanager in Hannover, Bremen und Hamburg bemühten sich erfolgreich um eine rechtzeitige Abfahrt, teilte der Norddeutschlandchef der Deutschen Bahn, Ulrich Bischoping, am Freitag mit.

Fuhren im vergangenen Jahr im Hauptbahnhof Hannover nur 61 Prozent der Fernzüge auf die Minute genau pünktlich ab, waren es in diesem Jahr bereits 74 Prozent. Ziel ist, dass 90 Prozent der IC- und ICE-Züge pünktlich unterwegs sind. Auch Regionalbahnen kommen dann pünktlicher ans Ziel, weil sie nicht auf verspätete ICEs warten müssen. „Die Verbesserung kann man nicht abstreiten“, sagt Karl-Peter Naumann vom Fahrgastverband Pro Bahn der NWZ: „Aber 74 Prozent sind noch nicht gut.“

Die Knotenmanager, die es nach einem Pilotprojekt in Köln und Hannover inzwischen in zehn großen Bahnhöfen gibt, kümmern sich am Bahnsteig darum, dass größere Reisegruppen schneller in die Waggons kommen. In Hannover arbeiten sie auch mit simplen Wegweisern, die Reisenden des nach Norden fahrenden ICE zeigen, in welchem Bahnsteigabschnitt der Zugteil nach Bremen und Hamburg steht.

Vom Büro aus nehmen die Manager auch direkt Kontakt zu den Lokführern auf. Einem verspäteten Zug aus Göttingen etwa wird gemeldet, dass bis Hannover alle Signale auf grün stehen und er mit Höchsttempo versuchen kann, die Verspätung wieder aufzuholen.

Für mehr Verlässlichkeit und Pünktlichkeit will die Bahn auch mit einer besseren Wartung ihrer Technik sorgen. So sollen 3500 Weichen in Niedersachsen und Bremen an ein Ferndiagnosesystem angeschlossen werden, das Alarm schlägt, bevor es zu einem Ausfall kommt.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.