• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bahn AG bald ohne Beamte?

03.04.2018

Berlin Bei der Deutschen Bahn werden in den kommenden zehn Jahren rund zwei Drittel der noch verbliebenen Bundesbeamten in den Ruhestand verabschiedet. „Der große Schub ist aufgrund der Demografie in den nächsten zehn Jahren zu erwarten. In dieser Zeit gehen von den gut 30 000 Beamten rund 20 000 in Pension“, sagte die Leiterin „Beschäftigungsbedingungen“ des Konzerns, Sigrid Heudorf.

Die Beamten stammen noch aus der Zeit vor der Gründung der Deutschen Bahn AG 1994. Danach wurden keine Beamtenlaufbahnen mehr in dem bundeseigenen Unternehmen begonnen. Die Letzten werden Anfang der 2040er Jahre pensioniert.

„Beamte sind bei der Bahn wegen ihres großen Eisenbahnwissens gerngesehene Kollegen“, sagte Heudorf. „Sie kennen sich im Unternehmen aus, waren meist in mehreren Bereichen der Bahn tätig und haben viel Erfahrung.“ Zu den größten Gruppen gehören 4200 Lokführer, 3600 Fahrdienstleiter und 1700 beim Service in den Bahnhöfen, wie Heudorf berichtete. Von den derzeit 30 800 Beamten sind laut Bahn 26 500 im aktiven Dienst. Rund 3500 seien beurlaubt (etwa, um in Führungspositionen besser entlohnt werden zu können).

Weitere Nachrichten:

Deutsche Bahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.