• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Flixbus-Chef warnt vor Entlastung der Bahn

07.08.2017

Berlin Der deutsche Fernbus-Marktführer Flixbus warnt vor weiteren Entlastungen für die Deutsche Bahn nach der Bundestagswahl. „Wir haben beide bewiesen, dass wir ein attraktives Produkt bauen können“, sagte der Flixbus-Chef André Schwämmlein.

Hintergrund sind Forderungen, die Gebühren für die Nutzung des Schienennetzes nach dem Güterverkehr auch für Personenzüge zu senken; SPD, Grüne und Linke haben sie in ihre Wahlprogramme aufgenommen. Gleichzeitig gibt es immer wieder Forderungen, die Autobahnmaut auf Busse auszuweiten.

Flixbus dominiert gut vier Jahre nach der Fernbus-Marktfreigabe den deutschen Markt und ist auch in mehreren europäischen Ländern unterwegs. Für dieses Jahr erwartet das Unternehmen europaweit ein Fahrgastplus von 30 Prozent auf 40 Millionen.

Weitere Nachrichten:

Flixbus | Deutsche Bahn | SPD | Bundestagswahl