• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bei künstlicher Intelligenz nicht Anschluss verlieren

20.01.2020

Berlin Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und der DIHK wollen mehr Tempo bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz – damit Deutschland international nicht den Anschluss bei der Zukunftstechnologie verpasst. Die Chancen sollten stärker gesehen und Mitarbeiter qualifiziert werden, heißt es im gemeinsamen Aufruf.

Durch mehr Wissen sollten „unbegründete Befürchtungen“ der Menschen in begründetes Know-how umgewandelt und Vorurteile überwunden werden. Dies zielt auf Ängste vor möglichen großflächigen Job-Verlusten durch den Einsatz lernender Maschinen.

Das weltweite Rennen um die Technologieführerschaft bei Künstlicher Intelligenz sei in vollem Gange, heißt es in dem Aufruf Altmaiers (CDU) sowie von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). „Wir sollten hier ebenfalls mehr Ehrgeiz entwickeln. Denn wir können mehr als viele glauben“, heißt es in dem Aufruf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.