• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Verkehr: Bahn will Züge wegen Mängeln nicht haben

29.01.2020

Berlin /Oldenburg /Norddeich Die Deutsche Bahn will 25 neue Intercity-Züge wegen technischer Mängel nicht vom Hersteller Bombardier Transportation abnehmen. Offensichtlich gibt es Probleme mit der Software des Zugbetriebssystems.

Bombardier räumte am Dienstag ein, dass die Doppelstockzüge vom Typ IC 2 „aktuell nicht mit der von der DB und von Bombardier selbst erwarteten Zuverlässigkeit im Betrieb sind“. Bombardier bedauere die Unannehmlichkeiten, die der Bahn und ihren Fahrgästen entstanden seien, heißt es in einer Stellungnahme.

Die Bahn hatte mitgeteilt, man setze „auf eine schnelle Behebung der Mängel durch den Hersteller“ und prüfe alle rechtlichen Mittel. Bombardier stellte fest, mit der Bahn an einem Maßnahmenpaket und einem Aktionsplan zu arbeiten, „um die Zuverlässigkeit der IC 2-Züge zeitnah deutlich zu verbessern“.

Die Bahn ergänzt ihre Intercity-Flotte seit Ende 2015 mit den neuen Doppelstockwagen – und startete einst u.a. auf der Strecke zwischen Norddeich Mole und Leipzig. Damals waren einige der neuen Doppelstöcker ins Gerede gekommen, weil sie angeblich übermäßig schwankten.

Von den technischen Mängeln, die nun beklagt werden, ist die aktuelle zweite Bauserie betroffen. Die „SZ“ zitiert interne Bahndokumente, die beschreiben, dass das Betriebssystem des Zuges regelmäßig zusammenbricht. Lokführer müssten eine Stunde vor Abfahrt am Zug sein, um das System zu starten. Die neuen IC 2-Züge lösen jahrzehntealte IC-Waggons ab.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.