Wildeshausen/Vechta/Oldenburg - Patrick Hinners aus Vechta ist Bundessieger der Elektroniker für Automatisierungstechnik. Als Kammersieger im Oldenburger Land und bester Auszubildender in Niedersachsen hatte sich der 20-Jährige für den Bundesleistungswettbewerb in Oldenburg qualifiziert. Dort mussten die Kandidaten jetzt für eine Toranlage mit Ampel einen Schaltschrank verdrahten und programmieren.

Seine Ausbildung hatte Hinners nach dem Abitur in der Rekordzeit von zwei Jahren bei der Hermes Systeme GmbH in Wildeshausen absolviert. Inzwischen hat er ein Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Osnabrück aufgenommen. Sein berufliches Ziel sieht Hinners in Zukunft in der Entwicklung oder Programmierung von Hardware.