BEVERBRUCH - Gerda Dellwisch heißt die neue Gemeindekönigin der Garreler Schützenvereine. Die amtierende Schützenkönigin der St.-Domenikus-Schützenbruderschaft Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor setzte sich am Sonntagabend beim Gemeindekönigsschießen in der Schützenhalle in Beverbruch mit stattlichen 28,1 Ringen erfolgreich gegen ihre männlichen Kollegen, den Schützenkönigen der drei weiteren Vereine und Gilden Beverbruch-Nikolausdorf, Varrelbusch-Petersfeld-Resthausen-Falkenberg-Staatsforsten und Garrel durch.

Unter dem lauten Jubel ihres Schützenvolks nahm Gerda Dellwisch die Glückwünsche von Bürgermeister Andreas Bartels entgegen. Auch Rolf Breitenbach, Vorsitzender des Schützenvereins Beverbruch-Nikolausdorf, der das Königsschießen in diesem Jahr ausrichtete, gratulierte.