Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Neuer Barf-Shop In Bookholzberg Wenn der Hund speist wie sein Urahn


Berät Kunden in der „Bellami“-Filiale in Bookholzberg zur Hunde- und Katzenfütterung und speziell zum  Thema Barf:  Verkäuferin Christine Pereira. 
Karoline Schulz

Berät Kunden in der „Bellami“-Filiale in Bookholzberg zur Hunde- und Katzenfütterung und speziell zum Thema Barf: Verkäuferin Christine Pereira.

Karoline Schulz

Bookholzberg - Eigentlich müsste der Hund – genau wie sein Urahn, der Wolf – ein komplettes Beutetier verspeisen, um optimal ernährt zu sein, erklärt Jens Brune. Tatsächlich stecke vom Beutetier aber nur wenig drin im handelsüblichen Dosen- und Trockenfutter. Für seine Rottweilerhündin wollte Brune natürlicheres Futter. Doch das, was er suchte, gab es so nicht. Also wühlte sich der Vechtaer, der aus der Lebensmittelbranche stammt, durch die Fachliteratur und und stellte sein Futter kurzerhand selbst her.

2008 gestartet

Nachdem er anfangs nur für sich selbst und Bekannte aus seinem Hundesportverein produziert hatte, eröffnete der heute 42-Jährige 2008 unter www.barfexpress.de einen Versandhandel mit Frischfleisch-Produkten für Hunde und Katzen. Etwas später startete er an seiner Produktionsstätte in Oldenburg-Tweelbäke mit einem Werksverkauf, und seit Anfang dieser Woche verkauft Brune seine Produkte, die er unter dem Label „Bellami“ vermarktet, auch in einem kleinen Ladenlokal an der Weserstraße 6 in Bookholzberg.

„Das ist für uns eine Testfiliale“, sagt der Unternehmer. Gut 95 Prozent seines Umsatzes mache er bislang über den Express-Versand seiner tiefgefrorenen Fleischpakete. Doch viele Kunden aus dem näheren und auch entfernteren Umland würden ihre Bestellung gerne selbst abholen.

Was ist eigentlich Barf?

Ich wollte meinem Hund einfach das beste Futter geben“, sagt Jens Brune über seine Motivation, sich intensiv mit dem Barfen auseinanderzusetzen. „Barf“ steht im Deutschen für „biologisch artgerechtes rohes Futter“. Dass viele Halter lieber zu Dosen- oder Trockenfutter greifen, führt Brune darauf zurück, dass sie nicht genau wissen, was ihr Tier an Nährstoffen benötigt. Denn neben den im Muskelfleisch enthaltenen Proteinen und Vitaminen sind auch Fett, Rohfaser und Mineralstoffe essenziell.

Gemüse bereitet Arbeit

Während es vergleichsweise einfach ist, Mineralien und Spurenelemente als Pulver und Fett in Form von Öl zuzugeben, erfordert die Gemüsefütterung einigen Aufwand. „Damit es verwertet werden kann, müssen die Zellwände zerstört werden“, erklärt Brune. Das sei durch Pürieren oder Erhitzen möglich.

Brune nimmt diese Schritte seinen Kunden ab: Seine Produktlinie „Barfcomplete“ bietet tiefgefrorene Fleischmahlzeiten, die bereits mit dem benötigten Bedarf an Mineralien, Vitaminen und Rohfaser versetzt sind. Sie brauchen nur noch aufgetaut und verfüttert zu werden.

Neuland beschritten

Brune war nach eigener Aussage der Erste in Deutschland, der Barf-Produkte als Alleinfuttermittel produziert hat. Auch Barf-Einzelfutter aus verschiedenen Fleischsorten wie Rind, Pferd, Fisch, Wild, Geflügel oder Innereien bietet er an – für jene Kunden, die ihr Tierfutter selbst zusammenstellen möchten. Zudem sind im Geschäft Kauartikel aus getrockneten Naturprodukten sowie hochwertiges Trocken- und Dosenfutter eines externen Herstellers erhältlich, „als Alternative für den Urlaub“, wie Jens Brune erklärt.

Sein Fleisch bezieht er vom benachbarten Schlachthof in Oldenburg sowie aus Schleswig-Holstein. Verarbeitet werde Muskelfleisch, dessen Proteinstrukturen, Vitamine und wertvolle Bakterien – anders als bei erhitztem und getrocknetem Futter – durch das rasche Einfrieren erhalten blieben, betont Brune. Das wissen nicht nur die Tiere von Haltern im gesamten Bundesgebiet und im angrenzenden Ausland zu schätzen, sondern auch die vier Betriebshunde und zwei Betriebskatzen von „Bellami“.  Der Shop an der Weserstraße 6 in Bookholzberg hat dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet.

Karoline Schulz
Karoline Schulz Redaktion Ganderkesee
Artikelempfehlungen der Redaktion

Klimabemühungen in Aurich Grüne und SPD fordern plastikfreie Laubentsorgung

Annika Schmidt Aurich

Neuer Sportentwicklungsplan Stadtsportbund sucht Gespräch mit allen Vereinen

Emden

Hallenfußball-Turnier um Klinker-Cup FC Zetel jubelt nach Final-Drama

Henning Busch Zetel

Machtübernahme vor 90 Jahren Als 64 Prozent des Jeverlandes NSDAP wählten

Theo Kruse Jeverland

Polizei Fahrer eines Kleinkraftrades flüchtet vor Kontrolle in Elsfleth

Ulrich Schlüter Wesermarsch
Auch interessant