• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Werften rücken zusammen

17.04.2020

Bremen /Emden Mehrere deutsche Werften signalisieren ihre Bereitschaft zu engerer Zusammenarbeit im Marineschiffbau. „Unabhängig von der aktuellen Diskussion haben wir immer gesagt, dass wir offen sind für Gespräche über mögliche Konsolidierungsszenarien“, sagte der Sprecher von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS), Stefan Ettwig. „Dies gilt aber nur, wenn diese wirtschaftlich darstellbar und politisch gewollt sind.“ TKMS-Personalvorstand Oliver Burkhard twitterte, Konsolidierung mache gegebenenfalls Sinn. „Sprechen dazu auch.“ Laut NDR wollen Lürssen (Bremen/Lemwerder), TKMS (u.a. Emden) und German Naval Yards Gespräche über die Zusammenlegung des Marineschiffbaus führen. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann reagierte positiv. „Eine starke Vernetzung der drei großen Marine-Werften wäre der nächste Schritt, um diese Technologie im Land zu halten und international wettbewerbsfähiger zu werden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.