• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Ex-Reeder Stolberg geht in Revision

22.03.2018

Bremen Das Urteil im Strafverfahren um den Zusammenbruch der Bremer Beluga-Reederei soll nun vom Bundesgerichtshof (BGH) überprüft werden. Die Anwälte des Ex-Reederei-Chefs Niels Stolberg haben fristgerecht Revisionsantrag eingereicht, teilte das Landgericht Bremen am Mittwoch mit.

Stolberg war vergangene Woche wegen Kreditbetrug, Bilanzfälschung und schwerer Untreue zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Während die Anklage nach mehr als zwei Jahren Prozessdauer zuvor viereinhalb Jahre Gefängnis beantragt hatte, war von seinen Verteidigern eine Bewährungsstrafe gefordert worden.


Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/beluga-krise 
Jürgen Westerhoff
Redakteur
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2055

Weitere Nachrichten:

Beluga | Bundesgerichtshof | Landgericht Bremen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.