• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Mit Wizz Air von Bremen nach Danzig

19.09.2018

Bremen Neue Flugverbindung ab Bremen: Ab April 2019 will die ungarische Wizz Air, die 104 Jets betreibt, von der Weser aus das polnische Danzig (Gdansk) anfliegen – die alte Hansestadt ist eine Partnerstadt Bremens.

Es seien zwei Verbindungen pro Woche (Dienstag und Samstag) geplant. Man baue das deutsche Netz kontinuierlich aus, erläuterte Wizz-Unternehmenssprecher Andras Rado. Es umfasst den Angaben zufolge 88 Verbindungen. Airport-Geschäftsführer Elmar Kleinert freut sich: „Der Flughafen baut seine Verbindungen nach Osteuropa aus.“

Die neue Strecke ist die einzige direkte Verbindung zwischen den beiden Städten. Bekannt ist die Hansestadt Danzig u.a. für ihre Geschichte, ihre Schönheit und etwa auch ihre charmanten Cafés. Zudem ist Danzig die Partnerstadt Bremens.

Auch Elmar Kleinert, Geschäftsführer Flughafen Bremen, freut sich über die neue Direkt-Verbindung: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Wizz Air eine weitere Route ab Bremen nach Danzig anbietet. Damit baut der Bremen Airport seine Verbindungen nach Osteuropa und Bremen zu seiner Partnerstadt Danzig weiter aus. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und langjährige Partnerschaft mit Wizz Air.“

„Wizz Air bietet im Jahr 2018 mehr als 125 neue Strecken und über 700 zusätzliche wöchentliche Flüge auf bestehenden Strecken über sein breit gefächertes Netzwerk in 44 Ländern an. Ab Deutschland hat Wizz Air im Jahr 2018 bis jetzt mehr als 4,6 Millionen Fluggäste auf seinen Niedrigpreis-Strecken befördert“, hieß es in einer Mitteilung der ungarischen Gesellschaft.

Wizz Air ist nach eigenen Angaben die größte Low-Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa. Sie betreibt eine Flotte von 104 Airbus A320- und Airbus A321-Flugzeugen und bietet mehr als 600 Strecken von 25 Basen an, die 142 Ziele in 44 Ländern verbinden. In den vergangenen zwölf Monaten wurden 31 Millionen Passagiere gezählt.

Wizz Air ist an der Londoner Börse notiert.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.