Butjadingen - Im Burhaver Haus des Gastes und im Tossenser Center Parcs Nordseeküste gehen am Sonnabend, 29. März, die künstlichen Lichter aus – das aber nur für eine Stunde und für einen guten Zweck. Der Anlass für diese Aktion ist „Earth Hour 2014“.

Bei der von World Wide Fund For Nature (WWF) initiierten Aktion „Earth Hour“, versinken am Sonnabend um 20.30 Uhr Sehenswürdigkeiten rund um den Globus für eine Stunde in der Finsternis. Damit soll ein weltweites Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden.

Erstmalig beteiligen sich der Tossenser Center Parcs und die Tourismus-Servicegesellschaft Butjadingen (TSB) an dieser Aktion, um damit für einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Tourismus in Butjadingen zu werben. Center-Parcs-Chef Christoph Muth und TSB-Mitarbeiterin Astrid Blaschke hoffen, dass sich weitere Vermieter anschließen und ihre Gäste für das Thema sensibilisieren.