• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Einsatz der Seenotretter
Kleinflugzeug stürzt zwischen Norderney und Festland in Nordsee

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Ernährung Bei Deichbrand: Bei Rockfestival größter Aldi aller Zeiten

04.05.2018

Cuxhaven Nichts ist ärgerlicher, als wenn einem während eines Musik-Festivals das Bier, die Dosennudeln oder die Tütensuppen ausgehen. Die feierwütigen Besucher des Deichbrands-Festivals in Cuxhaven-Nordholz müssen sich darüber in diesem Sommer allerdings keine Gedanken machen. Der Discounter Aldi Nord baut eine Vier-Tages-Filiale auf dem Festivalgelände auf.

„Größter Aldi aller Zeiten“

Da stellt sich natürlich die Frage, warum Deichbrand? „Das Festival liegt genau in unserem Filialgebiet. Zudem ist es ein beliebtes und attraktives Festival, das in den vergangenen Jahren immer größer geworden ist“, sagt Manuel Sentker, Unternehmenssprecher bei Aldi-Nord. Mit den Regionalgesellschaften Hesel und Beverstedt habe Aldi auch sogleich einen logistischen Vorteil, so Sentker. „Wenn uns etwas ausgeht, können wir schnell für Nachschub sorgen.“

Der Discounter wird für die vier Festivaltage eigens eine 2100 Quadratmeter große Filiale auf dem Gelände des Seeflughafens errichten. Nach Angaben von Aldi wird es der „größte Aldi Markt aller Zeiten“. 16 Kassen, zwölf Backautomaten und ein begehbares Kühlhaus – der Discounter fährt ordentlich was auf. Das Festival-Sortiment umfasst über 200 Produkte und ist auf die Bedürfnisse der Feierhungrigen abgestimmt. Für die Camper gibt es außerdem Zelte, Schlafsäcke und Luftmatratzen zu kaufen.

Aldi Am Deich

Aldi Nord hat seine Filiale vom 19. bis 23. Juli auf dem Deichbrand-Festival in Cuxhaven geöffnet.

Donnerstag öffnet der Discounter von 11 bis 0 Uhr seine Ladentür, freitags und sonntags jeweils von 8 bis 0 Uhr. Am Montag hat Aldi noch einmal von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Wer seinen Einkauf bequem bargeldlos zahlen möchte, kann sich hierfür die Aldi Guthabenkarte besorgen. Diese ist in jedem Markt erhältlich.

Sollte am Ende noch Guthaben auf der Karte sein, ist das auch kein Problem. Die Guthabenkarten können nämlich auch nach dem Festival deutschlandweit in jeder Filiale des Discounters eingelöst werden.

200 Mitarbeiter aus dem Aldi-Nord-Gebiet werden in der Riesen-Filiale für die rund 60.000 Besucher da sein. „Sie sind alle voll motiviert und haben Lust darauf“, sagt der Unternehmenssprecher. Mit seinem Engagement auf dem Deichbrand will der Discounter vor allem eines schaffen: Sich bei jungen Leuten etablieren. „Wir wollen als moderner Nahversorger auftreten“, erklärt Sentker.

Bock auf Festival

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und auch der Veranstalter blickt der Premiere in diesem Jahr gespannt entgegen. 2017 hatte Aldi Nord bereits einen kleinen Auftritt beim Deichbrand gehabt und Trinkwasserflaschen für den Heimweg verteilt. „Das kam vor allem bei unseren Besuchern super an! So platt es klingen mag, genauso wahr ist es aber schlicht: Aldi Nord ist für uns als Veranstalter der mit Abstand passendste Discount-Partner für unser Festival“, sagt Geschäftsführer Marc Engelke. Aldi werde von Festivalgängern dabei fast so sehnlich erwartet wie Die Toten Hosen, The Killers, Casper, Freundeskreis oder auch Mando Diao, weiß Engelke. „Die Festivalbesucher feiern die Ankündigungen der Filialen meist wie einen musikalischen Headliner, auch bei uns. Viele große Festivals pflegen mittlerweile Partnerschaften mit großen Discountern und haben ausschließlich positive Erfahrungen zu berichten.“

So ist Penny auf dem Hurricane, Parookaville und dem Highfield Festival mit Filialen vertreten, Lidl schlägt seine Zelte bei Rock am Ring und Rock im Park auf – und Aldi nun auf dem Deich. Und wenn es nach Engelke und seinem Deichbrand-Team geht, kann diese Partnerschaft in den kommenden Jahren so weiterlaufen: „Klar wollen wir unseren Besuchern auch in Zukunft ein günstiges Angebot auf dem Campingplatz anbieten. Wir haben hier mit dem ,Deichbrand Wochenmarkt’ in den vergangenen Jahren eigene Erfahrungen gemacht. Hier zeigte sich deutlich: alleine kommen wir weder auf die Angebotsvielfalt, noch auf das Preisniveau.“

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.