• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Sanierung bei Sport Voswinkel

02.10.2019

Dortmund /Oldenburg Der angeschlagene Sportartikelhändler Voswinkel ist fast gerettet. Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung stehe nach knapp sechs Monaten vor dem erfolgreichen Abschluss, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Gläubiger hätten dem Sanierungsplan zugestimmt, und das Amtsgericht Dortmund habe ihn bestätigt. „Damit befindet sich der Sanierungsprozess von Voswinkel auf der Zielgeraden“, hieß es. Die förmliche gerichtliche Aufhebung des Verfahrens werde nun in Kürze erwartet.

Voswinkel hatte im April beim Amtsgericht Dortmund die Einleitung eines Schutzschirmverfahrens beantragt, das im Juli in ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung überging. Der Sanierungsplan sieht die Schließung von 19 der 72 Filialen und den Abbau von rund 300 der 1200 Arbeitsplätze vor. Ursprünglich sollten noch 13 weitere Filialen geschlossen werden.

„Räumung“ gibt es auch an einem der Oldenburger Standorte, in den Schlosshöfen. Es gibt einen weiteren Standort in Oldenburg-Wechloy.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.