Maintal - Der Mobilfunkanbieter Drillisch (Umsatz 290 Millionen Euro) baut seinen Vertrieb deutlich aus. Das Unternehmen aus dem hessischen Maintal kauft den Mobilfunkhändler The Phone House Deutschland von der britischen Dixons Carphone, wie Drillisch mitteilte. Das Unternehmen betreibt kein eigenes Mobilfunknetz, sondern mietet Netzkapazitäten zum eigenen Weiterverkauf. The Phone House Deutschland vertreibt Mobilfunk- und Festnetzverträge sowie Geräte (Umsatz 350 Mio. Euro).