• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Ryanair: Streik trifft auch Norden

28.09.2018

Dublin /Bremen Auf den Billigflieger Ryanair rollt die nächste Streikwelle zu. Crews aus sechs verschiedenen europäischen Ländern wollen an diesem Freitag ganztägig die Arbeit niederlegen – das kündigten die zuständigen Gewerkschaften an.

Trotzdem strich Europas größter Billigflieger bis Donnerstagnachmittag nicht einmal 200 Flüge aus dem Programm mit mehr als 2400 Verbindungen – die große Mehrheit der Beschäftigten werde ihren Dienst antreten. In Deutschland haben die Vereinigung Cockpit (VC) für die Piloten und „Verdi“ für die Flugbegleiter zum Streik an allen deutschen Standorten aufgerufen.

Auch Passagiere in Norddeutschland sind betroffen. Acht Flüge von und nach Hamburg wurden gestrichen. In Bremen wurden bis Donnerstagnachmittag von den 16 Starts und Landungen die Flüge von und nach Palma sowie Tampere (Finnland) storniert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.