• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Brandbrief an die Führungskräfte

11.09.2018

Düsseldorf Die Deutsche Bahn ist offenbar auf einen besonders schwierigen Kurs geraten. In einem vierseitigen Brief an alle Führungskräfte haben Konzernchef Richard Lutz und seine Vorstandskollegen ein düsteres Bild der Lage gezeichnet, berichtete das „Handelsblatt“. Die „schwierige Situation“ des Staatskonzerns habe sich in den vergangenen Monaten verschlechtert.

„Einschneidende Maßnahmen“ seien notwendig, heiße es da. Lutz bange sogar um die „wirtschaftliche Stabilität“ des Konzerns.

Konkret: Der Gewinn liege 160 Millionen Euro unter Plan, das ohnehin schon reduzierte Ergebnisziel von 2,1 Milliarden Euro scheine in Gefahr. Das „würde unsere finanzielle Lage weiter destabilisieren und Vertrauen und Goodwill, die wir bei Eigentümer und Öffentlichkeit noch haben, zusätzlich beschädigen“, zitiert das „Handelsblatt“. Eine weitere Gewinnwarnung will Lutz laut „Spiegel“ unbedingt vermeiden. Es wäre die dritte in diesem Jahr.

Hintergrund der aktuellen Entwicklung seien u.a. Probleme in der Gütersparte und höhere Ausgaben im Kampf gegen Verspätungen, hießt es bei „tagesschau.de“.

Vor wenigen Tagen wurde klar: Die Fernzüge haben sich im August noch häufiger verspätet als zuvor. Die Pünktlichkeitsquote lag bei 69,8 Prozent nach 72,1 Prozent im Juli und 74,7 Prozent im Juni.

Ärgernisse für Bahnkunden werden wohl nicht schnell verschwinden. „Ich sehe keine großen Verbesserungen in den nächsten ein bis zwei Jahren“, sagte Geschäftsführer Dirk Flege von der „Allianz pro Schiene“.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.