• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Einblick in andere Berufswelt ermöglicht

03.08.2016

Oldenburg Auch das Oldenburger Informationstechnik-Unternehmen BTC Business Technology Consulting AG aus Oldenburg bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Mit dem Preis werden bereits im siebten Jahr in Folge Unternehmen gewürdigt, die in der Ausbildung mehr tun als üblich. In diesem Jahr gibt es zusätzlich zu den Preisen 1 bis 3 einen Sonderpreis für Projekte mit Flüchtlingen.

Thema der Bewerbung von BTC (rund 1600 Mitarbeiter/72 Azubis), die Ausbildungsleiterin Jennifer Oltmanns und Alena Oltmanns („HR Development Azubi“) eingereicht hat, ist ein Blick über den Tellerrand.

„Wir als BTC AG haben uns das Ziel gesetzt, unseren Auszubildenden und dualen Studenten einen Perspektivwechsel zu bieten. In Zusammenarbeit mit der Hüppe GmbH haben wir uns 2013 zusammengeschlossen und ein Azubi-Austauschprogramm erarbeitet“, berichtete die Ausbildungsleitung. „Im Rahmen dieser Kooperation waren bereits sechs der BTC-Auszubildenden und dualen Studenten für einen Praxiseinsatz bei Hüppe und zwei Auszubildende von Hüppe bei BTC eingesetzt.“

Jennifer Oltmanns hatte selber einst ihre Ausbildung zur Industriekauffrau beim Badezimmer-Ausrüster Hüppe in Bad Zwischenahn absolviert. So kam der Kontakt der Firmen zustande.

Die Umsetzung des Projektes beschreibt BTC so: „Die Auszubildenden des Ausbildungsberufs Fachinformatiker für Systemintegration und die dualen Studenten für Betriebswirtschaftslehre sind in diesem Austauschprogramm integriert. Die beiden Firmen tauschen für bestimmte Einsätze die Auszubildenden untereinander aus. Auszubildende von Hüppe erhalten die Möglichkeit, die BTC kennenzulernen und andersrum die BTC-Azubis Hüppe.“ Die Azubis beider Seiten hätten so die Chance, einen Perspektivwechsel zu erleben. Sie könnten sehen, wie die betrieblichen Abläufe in einem Produktionsunternehmen mithilfe von IT gesteuert werden. Angesichts der unterschiedlichen Unternehmensgröße kommen im betrieblichen Alltag auch ganz andere Probleme und Herausforderungen auf die Auszubildenden zu, die es zu lösen gilt.

„Durch den Einsatz bei Hüppe erhalten unsere Dualen Studenten Betriebswirtschaft einen Einblick in ein produzierendes Gewerbe. So durchlaufen sie die Abteilungen Wareneingang, Fertigung und Einkauf. Damit werden sie überdurchschnittlich auf ihr Studium vorbereitet“, erläutert Alena Oltmanns.

Die Ergebnisse fasst sie so zusammen: „Von den Auszubildenden beider Unternehmen bekommen wir zu diesem Azubi-Programm durchweg positive Rückmeldungen. Der Perspektivwechsel ist für sie eine super interessante Erfahrung. Oft bekommen wir sogar von neuen Bewerbern die Frage, ob es seitens der BTC AG möglich ist, auch Einblicke in andere Unternehmen oder einen anderen Standort zu bekommen. Besonders erfreulich ist, dass wir bereits zwei Auszubildenden von Hüppe die Möglichkeit bieten konnten, nach ihrer Ausbildung bei BTC übernommen zu werden.

BTC (Geschäftsführer: Dr. Jörg Ritter, Dirk Thole) bildet aus: Fachinformatiker, Kaufleute für Büromanagement, Duales Studium für Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft, Informatik.

Rüdiger zu Klampen
Redaktionsleitung
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2040

Weitere Nachrichten:

Mathis | BTC | Nordwest-Zeitung | BTC AG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.