Elsfleth - Viele bunte Dosen im Regal, gemütliche Kissen in der breiten Fensterbank: in der Elsflether Fußgängerzone hat ein neues Geschäft aufgemacht. „Vapezeug“ bietet alles rund um das Thema E-Zigarette. Vorher war in dem Haus die Galerie 42 beheimatet.

Kokos, Limette, Melone – den Ideen für neue Geschmacksrichtungen, der sogenannten Liquids, sind kaum Grenzen gesetzt. „Das ist ein riesiger Markt“, bestätigt Verkäufer Patric Junge.

Dieser Markt ist nun auch in Elsfleth angekommen. Geschäftsführerin von „Vapezeug“ ist Astrid Meyer, die einen ähnlichen Laden in Stadland bereits seit letztem Jahr betreibt. Elsfleth hat sie sich als neuen Standort bewusst ausgesucht. „Dort bin ich weit genug entfernt von der Konkurrenz“, sagt sie.

Sie selbst ist durch den eigenen Gebrauch von E-Zigaretten auf die Geschäftsidee gekommen. Vorher war sie in der Pflege beschäftigt. „Erst war es ein Hobby, jetzt habe ich zwei Läden“, erzählt sie stolz.

Die Liquids, die im Laden verkauft werden, enthalten mehrheitlich kein Nikotin. Das muss durch die Nutzer selbst hinzugegeben werden. Bis jetzt sind Patric Junge und Astrid Meyer mit dem Anlaufen des Geschäfts in Elsfleth zufrieden – trotz der Sperrung der Hafenstraße und des Parkplatzes Mitte.

Zutritt zum Geschäft haben nur Kunden ab 18 Jahren.

Friederike Liebscher
Friederike Liebscher Redaktion Oldenburg