• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Elsflether Werft will Gorch Fock 2020 an Marine übergeben

01.06.2019

Elsfleth Die Elsflether Werft AG hat am Freitag termingerecht und gemäß Verpflichtungserklärung vom 14. März 2019 der Marine eine überarbeitete Projektplanung sowie eine Neukalkulation des Projektes „Instandsetzung SSS Gorch Fock“ vorgelegt.

Die von der Marine vorgegebene Kostenobergrenze von insgesamt 128 Millionen Euro für das Gesamtprojekt wird dabei auf Nachfrage unserer Redaktion eingehalten. Als Ablieferungstermin an die Marine zur Erprobung ist September 2020 vorgesehen. Gemäß der vereinbarten Open-Book-Struktur hat die Marine Einblick in Details der Kalkulation und die Terminplanung.

NWZ-Spezial: Alle Artikel und Hintergrundberichte zum Skandal um die Gorch Fock

„Die Belegschaft der Elsflether Werft ist hoch motiviert, diese schiffbauliche Aufgabe fortzuführen“, sagt Werft-Vorstand Dr. Axel Birk. „Aktuell arbeiten wir an der Einhaltung des Ausdocktermins am 21. Juni. Es ist unser Ziel, das Segelschulschiff erfolgreich zu Wasser zu bringen und anschließend hochseetauglich zu machen.“ Und Aufsichtsratsvorsitzender Pieter Wasmuth fügte hinzu: „Wir hoffen, damit die Grundlage für eine positive Fortführungsentscheidung der Marine zur Instandsetzung der Gorch Fock erarbeitet zu haben.“

Lesen Sie auch:
> Vermögensarrest – Früherer Werft-Chef verliert vor Gericht
> Ungewissheit belastet die Werft-Mitarbeiter

Bei der Reparatur hatte es eine Kostenexplosion gegeben – bislang wurden 69 Millionen Euro bezahlt. Für weitere 11 Millionen wird das Schiff aktuell schwimmfähig gemacht, danach soll es für maximal 48 Millionen Euro Hochseetauglichkeit erlangen – wenn die Werft den Zuschlag dafür erhält. Darüber wird Mitte Juli entschieden.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.