NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Modell Arteon: VW verlagert Teil der Montage von Emden nach Osnabrück

13.03.2021

Emden /Osnabrück Ab dem Sommer verlagert Volkswagen einen Teil der Montage der Steilheck-Variante seiner Limousine Arteon vom Werk Emden nach Osnabrück. Dadurch werde der Standort Emden, in dem gerade auch die Umrüstung für die Produktion von E-Modellen läuft, entlastet, sagte eine VW-Sprecherin am Freitag. Losgehen soll es nach dem Werksurlaub im Sommer. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sagte laut Medienberichten, dass die Karosserien des Arteon Shooting Brake zunächst in Emden zusammengesetzt und lackiert werden und per Lkw oder Zug zur Endmontage nach Osnabrück gebracht würden. Insgesamt sei so eine Jahresproduktion von 10 000 Fahrzeugen vorgesehen. 10,5 Millionen Euro würden dafür investiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.