Unter großer Beteiligung fuhren die Mitglieder des Heimatvereins Markhausen und Interessierte bei strahlendem Sonnenschein mit dem Fahrrad zum Landwirtschaftlichen Lohnunternehmen Bley in Ellerbrock. Dort gab Bernhard Bley einen informativen Überblick über den bereits über mehrere Generationen geführten Betrieb.

Neben dem derzeitigen großen Fuhrpark des landwirtschaftlichen Lohnunternehmens konnte das angrenzend anschaulich gelegene alte bäuerliche Anwesen, das auf der einen Seite durch den Flusslauf der Marka und auf der anderen durch einen großen Teich umrahmt wird, bestaunt werden. Das alte Anwesen besteht aus einem Hauptgebäude mit entsprechendem Mobiliar und weiteren Nebengebäuden. Neben der Ansicht der Ausstellung von alten landwirtschaftlichen Geräten und sehenswerten historischen Fahrzeugen kamen dabei die Liebhaber des Lanz Bulldog voll auf ihre Kosten.

Kartoffeln pflanzen wie früher mit der Hand erlebten die Kinder der Grundschule am Markatal in Markhausen jetzt bei einer gemeinsamen Aktion mit Vertretern des Heimatvereins Markhausen. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Eimern trafen sich die Kinder hochmotiviert mit ihrer Lehrerin Maria Rießelmann und einigen Mitgliedern des Heimatvereins am Kartoffelfeld neben dem Schulplatz.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Josef Trenkamp wurden die Furchen gezogen und die ersten Pflanzlöcher gegraben. Dann kamen viele fleißige Kinderhände in Einsatz, um die Kartoffeln in die Löcher zu legen. Danach wurden die Löcher wieder zugeschüttet.

Nun hoffen alle Akteure auf einen wohlwollenden Wettergott, um eine reichhaltige Ernte zu erhalten.

Beim diesjährigen Tholen-Pokalschießen des Schützenvereins Altenoythe für Frauen konnten die Gastgeber mit 783 Ringen den Sieg erringen. Mit auf dem Treppchen waren die Schützinnen aus Reekenfeld und Kampe auf dem zweiten Platz sowie die Neuscharreler Damen auf dem dritten Rang. Als beste Schützin wurde Ruth Luttmann aus Altenoythe mit 105 Ringen geehrt.

Insgesamt nahmen 30 Frauen aus sieben Vereinen an dem Pokalschießen teil, bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stand. Die neue Trophäe wurde von Ewald Tholen gesponsert,