Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Jobbörse Erster Eindruck beim neuen Chef

Lemwerder - Wer es ganz geschickt anstellt, der kann an diesem Donnerstag, 25. September, die Jobbörse des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr in Lemwerder mit einem dicken Grinsen im Gesicht und einem Ausbildungsplatz in der Tasche verlassen.

Denn: Bei der mittlerweile fünften Auflage der Jobbörse werden nicht nur 46 Ausbildungsberufe von verschiedenen Unternehmen aus der Region vorgestellt, sondern auch gleich 80 konkrete Ausbildungsplätze angeboten. Interessierten Schülern bietet sich vor Ort also eine Top-Chance, in ungezwungener Atmosphäre einen guten ersten Eindruck bei potenziellen Arbeitgebern zu hinterlassen. Dazu bietet sich auch beim Speed-Dating die Gelegenheit – kurze Bewerbungsgespräche können direkt vor Ort geführt werden. Die Schüler, die bereits einen bestimmten Ausbildungsberuf im Sinn haben, sollten also nicht ganz unvorbereitet bei der Jobbörse erscheinen.

Azubis berichten

Wer noch vollkommen frei in seinen Überlegungen ist, wie die eigene berufliche Zukunft aussehen soll, der kann sich an den zahlreichen Ständen umschauen, das Gespräch mit Chefs, aber auch mit Auszubildenden und Studierenden suchen.

Die große Mehrheit der Unternehmen, die sich an der Messe beteiligen, kommt aus der Region. Darin liegt auch einer der Beweggründe, warum der Förderverein der Feuerwehr die Jobbörse überhaupt veranstaltet: Die Jugendlichen sollen in der Region Wurzeln schlagen und hier ihre berufliche Zukunft finden, erklärt Dieter Schnittjer vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Jobbörse findet am Donnerstag, 25. September, im Feuerwehrhaus Lemwerder, Hansering 13, von 8.30 bis 13.30 Uhr statt. „Die Schulen sind informiert“, so Dieter Schnittjer. Klassenweise würden die Schüler die Messe besuchen, damit der Andrang an den einzelnen Ständen nicht zu groß wird. Eingeladen sind aber ausdrücklich auch die Eltern und alle interessierten Bürger. Denn auch für sie gibt es Spannendes über die Ausbildungsberufe zu erfahren. Ab 11.30 Uhr wird zudem ein Vortrag zum Thema Bachelor of Engineering gehalten.

Gemeinden vor Ort

Auch die Studienberatung und die Agentur für Arbeit werden mit einem Stand bei der Jobbörse vertreten sein. Die Gemeinden Lemwerder und Berne sowie der Landkreis Wesermarsch informieren über Ausbildungsmöglichkeiten im Öffentlichen Dienst. Die Freiwillige Feuerwehr Lemwerder sorgt zudem für einen Grillstand.

Anja Biewald
Anja Biewald Redaktion Oldenburg
Artikelempfehlungen der Redaktion
Interview

NWZ-Fitnessaktion „Lauf geht’s“ Start in ein gesünderes Leben

Kim Kristin Loschen

Junge Landesbühne inszeniert „Unser Olympia“ Industriegeschichte am Originalschauplatz

Oliver Braun Roffhausen

Biogasanlage Trotz Energiekrise: Landwirt fackelt unfreiwillig Biogas ab und verbrennt stattdessen Erdgas für Hunderte Euro pro Tag

Aike Sebastian Ruhr Ihlow

Katzencafé „Café Cat“ in Jever Hier schmeckt der Kaffee „tierisch“ gut

Lorena Scheuffgen Jever

Gruppe FDP/Volt stellt Antrag Alte Ziegel Mosaikstein auf dem Weg zur Klimaneutralität in Oldenburg

Thomas Husmann Oldenburg
Auch interessant