• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Telefonaktion: Experten geben NWZ-Lesern Rat zur Geldanlage

05.07.2016

Oldenburg Viele Menschen sind ratlos: Beim Sparen und für die Altersvorsorge gibt es kaum noch Zinsen. Seit dem vergangenen Monat sind sogar die meisten Bundesanleihen ins Minus gerutscht: Man kann mit ihnen nun als Neu-Investor kein Geld mehr verdienen.

Und was nun? Mancher fragt sich: Kann man sein Geld überhaupt noch sinnvoll anlegen? Dazu bietet die NWZ -Wirtschaftsredaktion an diesem Dienstag von 15 bis 17 Uhr eine Telefonaktion an. Vier Fachleute geben (nur im genannten Zeitraum) am Telefon im Medienhaus ihren Rat (aber keine konkrete Anlageberatung).

Hintergrund für diesen Leser-Service sind Mini-Renditen beim Sparen. Als Motor gilt die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, die den Banken Geld extrem billig bereitstellt (quasi ohne Zinsen) und am Kapitalmarkt Anleihen kauft – was die Kurse in die Höhe treibt und die Renditen drückt.

Die Wirkung ist in vielen Bereichen zu spüren. Erstklassige Anleihen werfen meist kaum noch etwas ab. Das Gleiche gilt für die eigenen Sparprodukte der Banken und Sparkassen. „Null“ ist der Zins sehr oft bereits bei kurzfristigen Einlagen wie Festgeld, aber auch beim Sparkonto, das die Deutschen so lieben.

Wie kann man sein Geld da überhaupt noch sinnvoll anlegen? Was spricht für oder gegen Aktien, Gold, Lebensversicherung beziehungsweise einen Bausparvertrag?

Solche Fragen stehen im Mittelpunkt der Telefonaktion. Die Experten sind unter der Telefonnummer 0441/9988-3800 zu erreichen. Nur heute, 15 bis 17 Uhr, geben sie Rat zur möglichen weiteren Vorgehensweise und beim Abwägen von Argumenten. Einzeln gezielt anrufbar sind sie nicht.

Die vier Fachleute sindNils Bröhl vom Sparkassenverband Niedersachsen aus Hannover Peter Klipp von der Stiftung Warentest in BerlinMarkus Merk vom Bankenverband Niedersachsen in Hannover Andrea Rublack aus Hude für die Beratungsstelle Oldenburg der Verbraucherzentrale Niedersachsen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.