• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Landwirtschaft: Forschungsprojekt „Milch“ in Ovelgönne gestartet

18.05.2013

Ovelgönne Im Grünlandzentrum Ovelgönne ist am Freitag das langfristig angelegte Forschungsprojekt „Systemanalyse Milch“ gestartet worden. „Wir wollen unter anderem herausfinden, wo sich Kühe am wohlsten fühlen – und wo sie die beste Leistung bringen“, sagte Peter Cornelius, Vorsitzender des Grünlandzentrums.

Gemeinsam mit der Universität Göttingen und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat das Grünlandzentrum in Ovelgönne den Zuschlag für ein 2,6 Millionen Euro teures Verbundprojekt bekommen, das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wird und eine Laufzeit von fünf Jahren hat.

Das Verbundprojekt „Systemanalyse Milch“ wird im Grünlandzentrum koordiniert. Es geht darum, die Systeme „Stallhaltung“ und „Weidehaltung“ aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren. „Forscher und Landwirte werden sehr eng zusammenarbeiten. In ganz Niedersachsen werden 60 Prüfbetriebe an dieser wegweisenden Faktensammlung teilnehmen“, betonte der Geschäftsführer des Grünlandzentrums, Dr. Arno Krause. Unter anderem solle auch geklärt werden, welche Tiere für welche Standorte ganz besonders geeignet seien.

Weitere Forschungsschwerpunkte liegen auf Strategien zur Optimierung der Weidewirtschaft für die Milcherzeugung und die Futterproduktion. Der Frage, wie sich Weidefutter und konserviertes Futter auf die Gesundheit und die Milchproduktion der Kühe auswirkt, wird ebenso nachgegangen wie der Bedeutung der unterschiedlichen Systeme für Wirtschaftlichkeit und Verbraucherakzeptanz.


 Weitere Informationen    www.gruenlandzentrum.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.