• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Handel: Frauen shoppen – Männer kaufen ein

07.10.2010

OLDENBURG Handelsunternehmen berücksichtigen bei ihrem Umgang mit Kunden noch viel zu wenig die Verhaltensunterschiede zwischen Frauen und Männern. Das betonte die Unternehmensberaterin Nicola Fritze in einem unterhaltsamen Vortrag beim Marketingclub Weser-Ems (Oldenburg) mit dem Titel: „Warum Frauen shoppen und Männer einkaufen“.

Fritze rief die rund 180 Clubmitglieder und Gäste – überwiegend Marketingfachleute –, im EWE-Forum Alte Fleiwa dazu auf, „Unterschiede in der Kommunikation zu erkennen, zu verstehen und darauf einzugehen“.

Zwar glichen sich Verhaltensmuster von Frauen und Männern auch beim Einkaufen tendenziell an, doch grundlegende Unterschiede bestünden weiterhin. So würden Frauen das Shoppen als soziales Ereignis verstehen, sich verabreden, austauschen und auch zu zweit in Umkleidekabinen gehen. Sie fänden solches Einkaufen entspannend. Männer witterten hier eher Stress und gingen gern zielgerichtet auf Läden und Produkte zu: „In den Laden rein, kaufen, fertig.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das gemeinsame Einkaufen schlug die Beraterin vor, Männern konkrete Aufgaben zu geben. Sie sollten „nicht nur so herumstehen“. Tödlich sei es aber, als Verkäufer Männer zu fragen: „Kommen sie zurecht?“ Der Handel solle wartenden Männern mehr Aufmerksamkeit widmen und Frauen gezielter ansprechen. Bei ihnen zähle der Aufbau einer persönlichen Beziehung – etwa über eine Empfehlung oder die Bemerkung, das betreffende Kleidungsstück werde auch von einer Freundin getragen.

Neu in den Marketingclub aufgenommen wurden Jana Blaney (Marketing/Volkshochschule Oldenburg) und Holger Schnittker (HS Onlinemarketing/Steinfeld).

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.