• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

„Führungskraft muss Leitbild in Krise sein“

11.11.2009

OLDENBURG Gerade in Krisenzeiten müssten Führungskräfte Leitfiguren in einem Unternehmen sein, so Dr. Heinrich Hagehülsmann. Der Diplom-Psychologe von „Die Werkstatt“ hielt am Montagabend gemeinsam mit dem Diplom-Wirtschaftsingenieur Martin Thiele vor dem Marketing-Club Weser-Ems in Oldenburg einen Vortrag zum Thema „Der Umgang mit der Krise – Management oder Leadership?“.

Während „Management“ lediglich darauf ausgerichtet sei, einen störungsfreien Ablauf zu ermöglichen, gehe „Leadership“ darüber hinaus, so die beiden Unternehmensberater. Der Begriff beinhalte u.a. eine klare und eindeutige Kommunikation über Fakten und Umstände, ein nachdrückliches Betonen der Werte des Unternehmens sowie Vertrauen in die eigene Stärke und die der Mitarbeiter verbunden mit der deutlichen Mitteilung dieses Vertrauens. „Positives Denken der Führungskräfte hat immensen Einfluss auf das Denken der Mitarbeiter und der Kunden“, so Hagehülsmann.

Grundsätzlich führe jede Krise zu Unsicherheit und Angst bei Managern wie Mitarbeitern, so Hagehülsmann. Das Übliche werde infrage gestellt, Strukturen würden aufgeweicht und es komme zu Einschränkungen, die Geschäftsprozesse bedrohten.

Gerade in solchen Situationen bestehe die Gefahr, dass es auf Seiten der Manager zu Vermeidungsverhalten, mangelnder Transparenz und zunehmender Undurchschaubarkeit komme. Die Mitarbeiter reagierten demgegenüber mit Rückzug sowie Misstrauen und Skepsis. Dadurch gingen aber sowohl die Bindung an das Unternehmen als auch problemlösungsorientiertes Denken verloren oder werde zumindest infrage gestellt.

Dabei seien gerade in Krisen Bindung und Integration entscheidend. „Sicherheit und Bindung ermöglichen klares Denken“, so Hagehülsmann.

www.marketingclub-weser-ems.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.