• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Neue Presse gibt Klinkern neue Struktur

23.05.2018

Grabstede /London Acht bis zehn Millionen Klinkersteine werden pro Jahr in der Klinkerziegelei Uhlhorn in Grabstede (Kreis Friesland) gebrannt. Ein bedeutender Teil der diesjährigen Produktion geht nach London, berichtete Geschäftsführer Ernst Buchow. Für ein Projekt in der Londoner City werden 400 000 Bockhorner Klinker benötigt. Zehn Prozent des Auftrags sind bereits geliefert. Für das „Cremer Business Center“ hat das Büro Witherford Watson Mann Architects eine anspruchsvolle Mauerwerkskonstruktion geplant, das in Anlehnung an das Chile-Haus in Hamburg (Architekt Fritz Höger) entsteht.

Das Besondere für die Bockhorner: Der Architekt wünscht Steine im britischen Format (BS) – die Steine ähneln dem heute nicht mehr so gebräuchlichen Hamburger Format und sind etwas kürzer (215 Millimeter), dafür etwas dicker (65 Millimeter). Es handelt sich um eine Mischung aus zwei verschiedenen Sorten – ungewöhnlich auch, dass der Architekt ungelochte Vollsteine als Fassadensteine möchte.

Unabhängig von dem Auftrag aus London investiert die Klinkerziegelei in eine Wasserstrichpresse. In dieser Maschine werden die Rohlinge geformt, wobei die neue Technologie – im Gegensatz zur bisher verwendeten Strangpresse – eine andere Oberflächenstruktur der Rohlinge ermöglicht.

Ein dänischer Hersteller liefert die Maschine, die Installation und Schalttechnik erfolgt durch Firmen der Region. Das Ganze erfolgt im laufenden Betrieb. Während nebenan die Strangpresse Bockhorner Klinker formt, bereiten Mitarbeiter die Fundamente für die neue Presse vor. Bereits im August sollen die ersten Klinkersteine auf der Wasserstrichpresse geformt werden.

Das 1906 gegründete Unternehmen ist die einzige verbliebene Klinkerziegelei in der Friesischen Wehde, die einst beherrschende Gewerbeform im südlichen Friesland. Allein in Grabstede und Bockhorn gab es mehr als ein Dutzend Ziegeleien. Unter dem Markennamen Bockhorner Klinker wurden die Steine europaweit verbreitet. Beschäftigt werden 23 Mitarbeiter. Den Vertrieb der Klinker aus Bockhorn übernimmt der kleine Betrieb in Eigenregie.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.