• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Stärkerer Ausbau der Windkraft auf See gefordert

09.04.2018

Hamburg Wie geht es weiter mit der Offshore-Windenergie in Europa? Mehr als 200 Experten aus dem In- und Ausland kommen an diesem Dienstag in Hamburg zusammen, um bei der Fachkonferenz „Hamburg Offshore Wind 2018“ über die künftigen Entwicklungen, Chancen und Risiken der Windenergie auf dem Meer zu diskutieren. Auch aus dem Nordwesten sind mehrere Branchenvertreter vertreten.

Dabei sollen auch Forderungen an die Politik formuliert werden. Die Branche fordert seit Längerem im Einklang mit den norddeutschen Landesregierungen, die Ausbauziele für die Offshore-Windenergie heraufzusetzen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Die Branche hat in den vergangenen Jahren einen Aufschwung erlebt und große technologische Fortschritte erzielt. „Die Kosten sind in den vergangenen 18 Monaten dramatisch gefallen“, sagte Giles Dickson, Präsident Wind Europe, zur aktuellen Lage auf dem Markt. „Die jüngsten Ausschreibungen in den Niederlanden, Deutschland, Dänemark und Großbritannien haben Preise erzielt, die rund 50 Prozent niedriger sind als das, was vor nur zwei Jahren als normal betrachtet wurde.“

Größere Turbinen hätten bei diesen Kostensenkungen eine wichtige Rolle gespielt. „Um die gegenwärtigen Kostenreduzierungen zu halten, muss Europa mindestens vier Gigawatt Leistung pro Jahr bauen“, sagte Dickson. „Deutschland als einer der wichtigsten Märkte sollte mehr als die bislang geplanten 730 Megawatt pro Jahr realisieren.“

Ähnlich sieht es Torben Hvid Larsen, Technik-Vorstand von Vestas, dem führenden Herstellers von Offshore-Windkraftanlagen: „Wir sind überzeugt davon, mit innovativen, kosteneffizienten großen Anlagen Offshore-Windparks mit dem anvisierten Preisniveau zu ermöglichen.“ Vestas bietet die gegenwärtig größte Windkraftanlage mit einer Leistung von 9,5 Megawatt an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.