• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Maritime Wirtschaft spürt raueren Wellengang

19.12.2018

Hamburg /Oldenburg War die See im Vorjahr für die maritime Wirtschaft in Deutschland noch eher ruhig, kämpft die Branche jetzt wieder mit einem stärkeren Wellengang. Wie aus der jetzt veröffentlichten Herbstumfrage der IHK Nord, dem Zusammenschluss von zwölf norddeutschen Industrie- und Handelskammern, hervorgeht, ist die Stimmung der Branche gemessen an den hohen Werten des Vorjahres rückläufig.

Vor allem die deutschen Reeder sind weit weniger zuversichtlich als noch im Frühjahr. Der IHK-Nord-Geschäftsklimaindex gab hier um mehr als 20 Punkte nach und liegt derzeit bei 90,9 Punkten – dem niedrigsten Wert seit zwei Jahren. „Das geringe Wachstum der Weltwirtschaft und drohende Handelskriege wirken sich mittlerweile auch negativ auf die globale Schifffahrt aus“, sagte Gert Stuke, Vorsitzender der IHK Nord und Präsident der Oldenburgischen IHK.

Dagegen stehen die Werften und die Hafenwirtschaft noch vergleichsweise robust da. Bei den Werften gab das Stimmungsbarometer gegenüber dem Frühjahr nur um 3,1 auf 132,1 Punkte nach. „Der Fachkräftemangel ist derzeit im Schiffbau das größte Risiko mit Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung“, so Stuke.

Der Geschäftsklimaindex in der Hafenwirtschaft gab sogar nur um 1,1 auf 117,6 Punkte nach. Allerdings sind mehr als 70 Prozent der Betriebe unzufrieden mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. „Wir brauchen mehr Tempo bei der Planung und dem Bau wichtiger Infrastruktur für die Seehäfen“, mahnte Stuke.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.