• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Handwerk packt neue Aufgaben an

16.05.2012

OLDENBURG Handwerkskammer, Schulen und Nordwest-Zeitung wagen ein neues Pilotprojekt: Unter dem Titel „Handwerks-Reporter“ geht vom 3. September bis 19. Oktober 2012 erstmals ein medienkundlicher Wettbewerb an den Start, der sich an Schülerinnen und Schüler der Oberschulen sowie Haupt- und Realschulen im Oldenburger Land richtet.

15 Klassen erhalten die Chance, sich im Zuge des neuartigen medienkundlichen Projekts Wissen zu den Themenfeldern Beruf und Technik anzueignen.

Am Dienstag trafen sich interessierte Lehrkräfte zu einem eintägigen Workshop bei der Handwerkskammer in Oldenburger. Unter Anleitung von Mitarbeitern des Izop-Instituts Aachen, das die wissenschaftliche Leitung inne hat, wurde das für den Herbst geplante Programm inhaltlich vorbereitet.

HANDWERKSREPORTER: WIR SIND DABEI

Die am Pilotprojekt beteiligten Schulenbr

Stadt Oldenburg:Oberschule Osternburg

Kreis Oldenburg: Everkampschule Wardenburg; Oberschule an der Ellerbäke, Ganderkesee; Oberschule Ganderkesee

Kreis Cloppenburg: Marienschule; Haupt- und Realschule Pingel Anton (beide Stadt Cloppenburg)

Kreis Friesland: Hauptschule Schortens

Kreis Wesermarsch: Schule am Luisenhof Nordenham

Kreis Ammerland: Oberschule Wiefelstede

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.