• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Ministerpräsident Weil: Schulen schnell ans Netz

22.02.2018

Hannover /Wilhelmshaven Der Anschluss von Schulen ans schnelle Glasfasernetz und die Bereitstellung von WLAN ist nach den Worten von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ein Schwerpunkt für die niedersächsische Landesregierung. Die Regierung werde aus dem Haushaltsüberschuss des Jahres 2017 ein Sondervermögen mit dem Schwerpunkt Glasfaser und Breitband bilden. „Die Schulen müssen zusätzlich eine gute IT-Struktur haben, damit sie digitale Bildung auch tatsächlich umsetzen können. An jeder Schule in Niedersachsen“, sagte Weil am Mittwoch im NWZ-Interview.

Er gehe zudem davon aus, dass Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) ein Konzept vorlegen werde, um Landwirte wegen der weggefallenen Weidelandprämie zu unterstützen. „Die Bauern, die ihre Kühe aufs Feld schicken, werden dafür etwas bekommen.“

Lesen Sie hier das komplette NWZ-Interview mit Stephan Weil

Für den Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven schlägt Weil vor, noch in dieser Legislaturperiode mit den Planungen für die zweite Ausbaustufe zu beginnen. Da große Infrastrukturprojekte viel Zeit in Anspruch nähmen, sollte besser früh als zu spät damit beginnen. „Ich sehe die Entwicklung am Jade-Port mit Freude“, sagte Weil und verwies auf das Engagement von VW in Wilhelmshaven. Es zeige sich immer mehr, dass der Bau des Jade-Weser-Ports eine richtige Entscheidung gewesen sei. Die Perspektiven für den Hafen seien positiv. Ihm komme im Verbund der norddeutschen Häfen eine herausragende Rolle zu.

Eine Nachrüstung von Diesel-Pkw zur Verringerung von Abgasen sieht Weil skeptisch. Er fände es besser, die Energie darauf zu verwenden, den Menschen den Umstieg zur Elektromobilität zu erleichtern. Verbrennungsmotoren seien nicht die Technologie der Zukunft.

Gunars Reichenbachs
Chefkorrespondent
Redaktion Hannover
Tel:
0511/1612315
Hans Begerow
Leitung
Politik/Region
Tel:
0441 9988 2091

Weitere Nachrichten:

SPD | CDU | Volkswagen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.