• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Getränke: Softdrinks kurbeln Umsatz von Berentzen an

25.10.2019

Haselünne Vor allem dank des Erfolgs der Softdrink-Marke Mio Mio hat der Getränkekonzern Berentzen sein Geschäft stabilisiert. In den ersten neun Monaten verdiente der Konzern aus dem emsländischen Haselünne vor Zinsen und Steuern (Ebit) 6,1 Millionen Euro und lag damit leicht über dem Vorjahresniveau von 6,0 Millionen Euro. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 2,5 Prozent auf 120,6 Millionen Euro, wie die Berentzen-Gruppe am Donnerstag mitteilte.

Nach deren Angaben entwickelten sich sowohl die Segmente der alkoholischen als auch der alkoholfreien Getränke positiv. Die Softdrinks Mio Mio auf Basis von Mate, Cola, Lapacho und Guarana steigerten ihren Absatz um 36 Prozent. Nachdem das Geschäft mit Spirituosen zu Beginn des Jahres zurückgegangen war, seien die Erlöse auch hier gesteigert worden. Der Konzern hat nach eigenen Angaben auf das Minus reagiert und unprofitable Marken gestrichen.

Positiv habe sich dank deutlich gesteigerter Absätze von Orangen und Flaschen auch das Geschäft mit Frischsaftsystemen, etwa Orangenpressen, entwickelt. Hier stieg der Umsatz um sechs Prozent.

„Wir freuen uns, dass die dynamische Entwicklung unserer Umsatzerlöse jetzt im dritten Quartal Fahrt aufgenommen hat“, sagte Berentzen-Vorstand Oliver Schwegmann. Die Zahlen zeigen nach seinen Worten, „dass wir auch in konjunkturell anspruchsvolleren Zeiten als Unternehmen grundsolide aufgestellt sind“.

Für das Geschäftsjahr 2019 peilt der Konzern einen Umsatz zwischen 164,7 und 173,4 Millionen Euro an. Im vergangenen Jahr waren es 162,2 Millionen Euro. Zudem erwartet Berentzen für das Gesamtjahr ein Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern von 9,0 bis 10,0 Millionen Euro und damit etwa so viel wie im Vorjahr (9,8 Millionen). Die Unternehmensgruppe bestätigte damit ihre Ertragsprognose für das Geschäftsjahr 2019.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.