• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Nwz-Serie Logistik Im Nordwesten: Gemeinschaftsprojekt in Endauswahl für Adenauer-Preis

05.06.2020

Im Nordwesten Die NWZ-Serie „Logistik im Nordwesten“ in Kooperation mit dem Anzeiger für Harlingerland und dem Jeverschen Wochenblatt hat es in die Endauswahl für den renommierten Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung geschafft. 362 Einsendungen hatte es insgesamt gegeben, 315 davon zum allgemeinen Wettbewerb.

Den ersten Preis erhielt der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag sh:z für das multimediale Langzeitprojekt „Man kann nicht jedes Kind retten – Wie eine Grundschule gegen Gewalt unter den Kleinsten kämpft“. Platz zwei ging an den Zeitungsverlag Waiblingen, Platz drei an die Badischen Neuesten Nachrichten.

Im Oldenburger Land und in Ostfriesland gibt es zahlreiche kleine, mittelständische und auch größere Unternehmen – darunter viele Logistiker. Tausende Arbeitsplätze sind in diesem Sektor beheimatet, auch die Ausbildungsmöglichkeiten sind gut. Aus diesem Grund haben sich die Nordwest-Zeitung, der Anzeiger für Harlingerland und das Jeversche Wochenblatt genauer mit dem Thema befasst. Weder Privatpersonen noch Unternehmen können langfristig ohne Logistik überleben.

Aber wie funktionieren Logistikketten? Wie sieht es mit Fachkräften aus und welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Branche? Ziemlich schnell reifte die Idee, unseren Lesern zu zeigen, wie viel logistischer Aufwand dahintersteckt, bis die Post im Briefkasten landet, Ware im Supermarktregal steht und wie das Zusammenspiel von Straße, Wasser, Luft und Schiene funktioniert.

Es sollte auch darum gehen, die Herausforderungen, mit denen die Branche täglich konfrontiert wird, aufzuzeigen und Betriebe vorzustellen, die weniger bekannt sind. Außerdem sollten die Menschen dahinter eine Stimme bekommen.

Um ein so großes Gebiet abzudecken, bot sich eine Kooperation an. Katrin von Harten-Wübbena vom Anzeiger für Harlingerland und vom Jeverschen Wochenblatt zeichnete überwiegend für den Raum Ostfriesland verantwortlich, NWZ-Wirtschaftsredakteurin Sabrina Wendt kümmerte sich um das Oldenburger Land.

Das Logistik-Spezial mit allen Artikeln der Serie finden Sie hier: Logistik im Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.