• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Wasserschutz: Moderne Wissenswelt rund um das Thema Wasser

11.10.2018

Jade /Diekmannshausen Wasser ist das wichtigste Lebensmittel der Menschen. Worauf es beim Umgang mit diesem lebenswichtigen Naturgut ankommt und wie es geschützt werden kann, zeigt das komplett modernisierte Museum Kaskade in Diekmannshausen in der Gemeinde Jade (Kreis Wesermarsch). Und eine richtige Wasser-Kaskade über mehrere Stockwerke gibt es hier auch.

„Wir haben unser museales Infohaus im ältesten Speicherpumpwerk des OOWV zu einer modernen Wissenswelt umfunktioniert“, erklärt Gunnar Meister, Sprecher des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV/Brake). Auf rund 1000 Quadratmetern ist auf mehreren Ebenen dieses 1957 in Betrieb genommenen historischen Speicherpumpwerks eine interaktive Ausstellung entstanden, die Mitte November im Rahmen eines Tags der offenen Tür offiziell vorgestellt werden soll. Und auch wenn das Pumpwerk seit 1973 nicht mehr in Betrieb ist, die alte Pumpenhalle im Erdgeschoss gehört ebenfalls zum Museum und werde gern als Veranstaltungsort für kleine Konzerte oder Vorträge genutzt, weiß der OOWV-Sprecher.

„In unserem Mutterhaus erfahren die Besucher ansonsten alles über die Wasserversorgung und den Grundwasserschutz“, berichtet Meister. „Wir zeigen, wie Grund- zu Trinkwasser aufbereitet wird, und welchen Weg das Wasser vom Brunnen bis zum Wasserhahn nimmt.“ Historische Exponate mit Hör-Erzählungen von Zeitzeugen, Mitmach- und Medienstationen laden die Besucher zu einer Erkundungstour ein. An Sinnesstationen und interaktiven Exponaten wird die Bedeutung des Wassers erläutert, und die ökologischen Zusammenhänge rund um das kostbare Naturgut können erforscht werden. So kann in einem nachgebauten Labor eine Wasserprobe vom eigenen Wohnort analysiert werden, z.B. auf Pestizide und Nitrat.

Das Museum Kaskade ist ein zertifizierter Lernstandort, das heißt, für Schulklassen gilt ein Besuch als Unterrichtsstunde. „Und natürlich haben wir daher auch ein Klassenzimmer – unser ,blaues Klassenzimmer‘“, erläutert der OOWV-Sprecher. Hierfür wurde ein Mitmach-Konzept entwickelt, das sich unterschiedlichen Wissensständen anpasst – denn nicht nur Schulklassen verschiedener Altersstufen, sondern auch Lehrergruppen oder Betriebsausflügler besuchen die Kaskade, jedes Jahr bisher etwa 5000. Ob Workshops, Talkshows, Rollenspiele oder Multimediaquiz im „blauen Klassenzimmer“– immer geht es um die Vermittlung des Wertes der Lebensgrundlage Wasser.

„Da der Anteil inklusiver Schulklassen wächst, haben wir am Gebäude einen Fahrstuhl angebaut, um möglichst viele Bereiche barrierefrei zu machen“, erklärt OOWV-Projektleiterin Dina Leipner, die fast täglich Besuchergruppen durch die Kaskade führt. Für das Kellergeschoss und einen kleinen Ausguck an der Spitze der Kaskade war dies jedoch nicht möglich. Wer die Treppenstufen hier hinauf nicht scheut, hat allerdings zum Abschluss seines Besuchs noch einmal einen herrlich weiten Blick aufs Wasser – den Jadebusen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.